PLAYNATION NEWS Borderlands

Borderlands - Gearbox kontert Michael Pachter's Verkaufsprognosen

Von Redaktion - News vom 21.02.2010, 17:41 Uhr

Borderlands - Gearbox kontert Michael Pachter's Verkaufsprognosen

Als Borderlands Ende Oktober 2009 veröffentlicht wurde, prophezeite der Markt-Analyst Michael Pachter dem Shooter-Rollenspiel schlechte Verkaufszahlen. Grund hierfür sei die Konkurrenz wie Modern Warfare 2 und Dragon Age: Origins, welche allesamt im gleichen Zeitraum erschienen sind. Nun kontert Randy Pitchford, Co-Founder und Geschäftsführer von Gearbox Software, die Aussagen von Pachter mit folgendem Statement:

"Wir waren eingeschlossen zwischen den beiden größten Ego-Shooter-Marken aller Zeiten. Und die Jungs von BioWare, die ja eh über Wasser laufen können, haben auch noch Dragon Age zur gleichen Zeit veröffentlicht. [...] Es war hart für mich, schließlich ist es Michael's Job solche Sachen zu analysieren. Aber weißt Du was, Michael? Ich wusste von Anfang an, dass Du falsch lagst." (Übersetzt von GamePro.de)

Borderlands ist zur Zeit für PlayStation 3, Xbox 360 und für den PC erhältlich. (tf)

KOMMENTARE

News & Videos zu Borderlands

Borderlands Borderlands - Spieler baut PC im Grafik-Stil nach Borderlands Borderlands - Update bringt Steam-Version für Retail-Besitzer und Comeback des Multiplayer Borderlands Borderlands - Zieht nach GameSpy-Schließung mit Civilization auf Steam um Borderlands Borderlands - Steam-Update ermöglicht Gearbox Datenerfasung Steam Steam - So viel Geld habt ihr für Spiele ausgegeben Fortnite Fortnite - Warum Sony gegen Crossplay mit anderen Konsolen ist
News zu Xbox One

LESE JETZTXbox One - Ein Xbox One-Set für die nächste Generation der Kids