PLAYNATION NEWS Borderlands 3

Borderlands 3 - Gearbox konzentriert sich auf PS4 und Xbox One

Von Dustin Martin - News vom 04.02.2015, 13:22 Uhr
Borderlands 3 Screenshot

Borderlands 3 wird in erster Linie für die PlayStation 4 und Xbox One entwickelt werden, sagt der Chef von Take Two. Mehr wollte er uns über Borderlands 3 noch nicht verraten und so bleibt auch der richtige Titel des Spiels noch ein Geheimnis. Der Release ist nicht vor 2016 zu erwarten.

Gearbox sucht derzeit neue Entwickler, um die Arbeit an Borderlands 3 voll und ganz zu beginnen. „Wir sind auf der Suche nach tollen Künstlern, Desingern, Codern, Produzenten und anderen Leuten, die uns helfen wollen, das neue Borderlands zu machen“, hieß es bereits vor einigen Tagen.

Auf der erst vor Kurzem abgehaltenen Pressekonferenz von Take Two, dem Mutterkonzern des Publishers 2K Games, unter dessen Zeichen Borderlands 3 entwickelt wird, äußerte sich der Chef Karl Slatoff höchstpersönlich zum kommenden „Next Borderlands“. Demnach wird es „speziell für die Next-Gen-Konsolen“, ergo für die PlayStation 4 und Xbox One, konzipiert.

Eine Version von Borderlands 3 für die PlayStation 3 oder Xbox 360 können wir also bereits ausschließen. Der Titel soll schließlich auch frühestens erst 2016 seinen Release feiern, heißt es. Nichtsdestotrotz bleibt die Frage, ob es denn eine PC-Version vom neuen Borderlands geben wird. Der offizielle Name von Borderlands 3 ist im Übrigen noch nicht bekannt, dies ist ein Arbeitstitel.

News & Videos zu Borderlands 3

Borderlands 3 Borderlands 3 - Entwicklung zieht sich - soll ein würdiger Nachfolger werden Borderlands 3 Borderlands 3 - "Mad Max im Weltraum" - Film hat Drehbuchautor! Borderlands 3 Borderlands 3 - Easter-Eggs im ersten Battleborn DLC? Borderlands 3 Borderlands 3 - Offiziell angekündigt, erste Infos bekannt Dead by Daylight Dead by Daylight - "The Saw Chapter" mit neuem Killer erscheint heute Far Cry 5 Far Cry 5 - Ubisoft kündigt die Systemanforderungen der PC-Version an
News zu Game of Thrones

LESE JETZTGame of Thrones - Dreharbeiten könnten schon im Sommer beendet werden

KOMMENTARE