PLAYNATION NEWS Bloodborne

Bloodborne - Neue Infos zum Schwierigkeitsgrad und Umfang des Spiels

Von - News vom 30.09.2014, 16:10 Uhr
Bloodborne Screenshot

Zwei Producer, die an Bloodborne werkeln, haben sich kürzlich sowohl zur Schwierigkeitsstufe wie auch zum Umfang des Games geäußert. So wird der neueste Titel aus dem Hause From Software umfangreicher sein als Demon's Souls, aber ebenso herausfordernd wie das RPG aus dem Jahre 2010.

Der Umfang des kommenden PlayStation 4-exklusiven Bloodborne soll größer sein als der von Demon's Souls, teilte der Director Hidetaka Miyazaki mit. Dies sei abhängig vom Skill der einzelnen Spieler, doch allgemein können wir mit einigen Stunden an reinem Gameplay rechnen.

"Wie bei Demon's Souls kommt es auf den Skill der Spieler an. Es ist schwer zu sagen. Aber wir wissen, dass der gesamte Spielumfang größer als Demon's Souls ist."

Außerdem äußerte sich Sony-Produzent Masaaki Yamagiwa zum Schwierigkeitsstufe des RPGs. So wurde sowohl seitens Sony wie auch From Software darauf geachtet, dass der Grad nicht zu hoch angesetzt ist. Auch hier zog man wieder Parallelen zu Demon's Souls, welches 2010 für die PlayStation 3 erschien.

"Demon's Souls war ein Spiel, das extrem herausfordernd war. Wir haben das natürlich für Bloodborne beibehalten. Aber wenn wir den Schwierigkeitsgrad im Vergleich zu Demon's Souls zu sehr hochschrauben, dann wird es unspielbar."

Bloodborne erscheint am 6. Februar 2015.

KOMMENTARE

News & Videos zu Bloodborne

Bloodborne Bloodborne - 600 Euro teure Statue vorgestellt Bloodborne Bloodborne - Trailer und Releasetermin zur ersten Erweiterung "The Old Hunters" Bloodborne Bloodborne - Spieler bestreitet zahlreiche Bosskämpfe ohne Heilung Bloodborne Bloodborne - Sony plant Erweiterung für PS4-Exklusivtitel Bloodborne Bloodborne - "The Old Hunters" Trailer zum DLC Bloodborne Bloodborne - Gameplay-Trailer von den Game Awards GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake