PLAYNATION NEWS BioShock

BioShock - Das BioShock-Franchise ist nicht tot

Von Dustin Martin - News vom 29.05.2015, 00:47 Uhr
BioShock Screenshot

Strauss Zelnick sagt, dass das BioShock-Franchise noch immer sehr wichtig sei. Er muss es wissen, denn Strauss Zelnick ist der Chef von Take Two, dem Publisher von BioShock und dem Unternehmen hinter 2K Games, dem Entwickler der BioShock-Games. Das Potential sei auch heute noch da.

Nein, BioShock ist weder tot noch vergessen. Das musste uns nach über einem Jahr des Schweigens rund um das Franchise wieder einmal ins Gedächtnis gerufen werden. Strauss Zelnick, der Chef von Take Two, sagte auf der Technology, Media & Telecom Conference in New York, dass „BioShock ein sehr wichtiges Franchise für uns ist“.

Ankündigungen blieben jedoch aus. Dafür gab es aktuelle Zahlen rund um die BioShock-Games an sich. Die Spiele-Reihe habe sich insgesamt über 25 Millionen Mal verkauft – über 11 Millionen Exemplare davon sind BioShock Infinite zuzuschreiben, dem derzeit letzten Titel. Wie es mit BioShock konkret weitergeht, steht immer noch in den Sternen.

Vor nahezu genau einem Jahr sagte Strauss Zelnick während einer Präsentation, dass BioShock ein großes zugleich kreatives und kommerzielles Potential biete.

KOMMENTARE

News & Videos zu BioShock

BioShock BioShock - So bekommt ihr das kostenlose Steam-Upgrade der BioShock Collection BioShock BioShock - Systemanforderungen für Remakes BioShock BioShock - The Collection bringt kostenlose Upgrades auf Steam BioShock BioShock - Screenshot zu 'BioShock The Collection' geleakt BioShock BioShock - Rapture aus 35.000 Legosteinen nachgebaut BioShock BioShock - Launch-Trailer zur Remastered-Collection YouTube YouTube - VideoDays 2018 in Berlin und Köln fallen aus Death Stranding Death Stranding - Kojima veröffentlicht mysteriösen Moos-Screenshot
News zu Detroit: Become Human

LESE JETZTDetroit: Become Human - Größe des PS4-Titels bekannt