PLAYNATION NEWS Bethesda

Bethesda - Bekommen Rage und The Evil Within einen Nachfolger?

Von Caroline Dresbach - News vom 11.08.2016, 10:04 Uhr
Bethesda Screenshot

Laut Publisher Bethesda Softworks erzielten Rage und The Evil Within sehr zufriedenstellende Verkaufszahlen. In einem Interview mit The Finder äußerte sich nun Vizepräsident Pete Hines zu den Möglichkeiten einer Fortsetzung.

Während des QuakeCon Festivals in Texas sprach Pete Hines über die zukünftigen Pläne von Bethesda Softworks - zu viel verraten wollte er allerdings nicht.

Der Endzeit-Shooter Rage mit Rennspiel-Elementen, welcher atmosphärisch ein wenig an Mad Max erinnert, erschien bereits 2011 und wurde von id Software entwickelt. The Evil Within sorgte mit seiner mysteriösen Story und schaurigen Horror-Szenen im Jahre 2014 für Gänsehaut. Entwickelt wurde der Titel von Tango Gameworks, ebenfalls einer Tochterfirma von Bethesda.

Rage und The Evil Within kamen beide sehr gut an und sorgten grundsätzlich für genügend Einnahmen - Pläne zu eventuell erscheinenden Fortsetzungen klingen daher durchaus plausibel. Besonders an Rage habe auch Hines persönlich sehr viel Spaß gehabt. Die Bethesda-Mitarbeiter seien jedoch vorerst völlig ausgelastet, sodass Hines Gerüchte weder bestätigen noch verneinen wollte. Leider heißt es für Fans der Reihen daher: Geduld beweisen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Bethesda

Bethesda Bethesda - Skyrim-Entwickler eröffnen neues Studio Bethesda Bethesda - E3-Pressekonferenz bekannt gegeben: Datum und Infos Bethesda Bethesda - Neues Spin-Off zu Fallout von Obisidian geplant? Bethesda Bethesda - Unangekündigtes Spiel soll noch in diesem Jahr erscheinen Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty 2019 Call of Duty 2019 - Modern Warfare 4 könnte 2019 erscheinen
News zu Call of Duty: Black Ops 4

LESE JETZTCall of Duty: Black Ops 4 - Verabschiedet sich Activision vom Season Pass?