News vom 20.05.2017 - 10:51 Uhr - Kommentieren (0)
PUBG Screenshot

Die Entwickler von Battlegrounds arbeiten momentan an neuen Animationen, die auch Auswirkungen auf das Gameplay haben werden. Unter anderem sollen Zäune in Zukunft keine gefährlichen Hindernisse mehr darstellen, sondern per entsprechender Animation übersprungen werden.

In dem Early Access-Titel Playunknown's Battlegrounds funktionieren viele Dinge bereits erfreulich gut. Trotzdem gibt es noch den einen oder anderen Punkt, der durch kommende Patches verbessert und überarbeitet werden soll.

Besonders nervig ist die Tatsache, dass Hindernisse oft nicht ohne Probleme überwunden werden können und der Charakter gerne an Ecken und Kanten hängen bleibt. Gerade in brenzligen Situationen kann ein einfacher Gartenzaun somit das Todesurteil für die eigene Spielfigur darstellen. Um an verschiedenen neuen Animationen zu arbeiten, waren die Verantwortlichen des Battle-Royale-Shooters für einige Tage in dem Motion-Capture-Studio von Bohemia Interactive.

Unter anderem soll ein Update in der nahen Zukunft das Sprung-System ergänzen, damit Spieler beispielshalber per Knopfdruck die gefährlichen Zäune überqueren können.

Weiterhin sollen Nahkampf-Takedowns folgen, wie Aufnahmen aus dem Studio zeigen. Ebenfalls vorgesehen sind neue Animationen für das Trinken von Energy Drinks sowie für das Anlegen von Verbänden.

Die Entwickler haben es sich zur Aufgabe gemacht, dass die Verwendung jedes Items im Spiel animiert wird. Solche Animationen sollen aber nicht nur gut ausschauen, sondern auch Gameplay-Auswirkungen mit sich bringen. Wird beispielshalber ein Energy Drink benutzt, so bleibt eine leere Dose auf dem Boden liegen, die Gegnern als Hinweis für die Anwesenheit anderer Spielern dient.

Siehe auch: animation Battlegrounds Early Access Motion Capture news
Quelle: Twitter

Seitenauswahl

Infos zu PUBG

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu PUBG
PUBG - Rekorde und Statistiken zum Battle Royale-Shooter Entwickler Bluehole Studio hat aktuelle Statistiken und Rekorde zu Playerunknown's Battlegrounds veröffentlicht. Insgesamt sind bisher bereits 966 Millionen Spielfiguren gestorben, ...
Artikel zu PUBG
PUBG - Bekannter Streamer aufgrund eines Bugs gebannt Selbst bekannte Streamer genießen in Playerunknown's Battlegrounds keinen Sonderstatus, wie ein aktueller Fall nun zum wiederholten Male gezeigt hat. So erhielt der Streamer ...
Von Patrik Hasberg Unser Team
News zu Black Mirror

Black Mirror - THQ Nordic kündigt neues Horror-Adventure an

17.08.

Star Wars - Obi-Wan Kenobi bekommt eigenen Kino-Film

17.08.

Kingdom Come: Deliverance - Story-Trailer Born From Ashes veröffentlicht

17.08.

Planet der Affen: Last Frontier - Spiel zur Filmreihe bestätigt

17.08.

PUBG - Tencent investierte angeblich doch nicht

17.08.

PlayStation 4 - Update 5.00 erscheint heute als Beta, das sind die Features

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!