PLAYNATION NEWS Battlefield Hardline

Battlefield Hardline - Entwickler Papoutsis spricht über die Bedeutung des Singleplayers

Von - News vom 30.08.2014, 13:29 Uhr
Battlefield Hardline Screenshot

Die Einzelspieler-Kampagne aus den Battlefield-Spielen ist ein oft umstrittenes Thema. Viele Spieler fangen mit dem Multiplayer nicht einmal an, bevor sie nicht den Singleplayer komplett durchlaufen haben. Andere dagegen legen sofort mit dem Multiplayer los und rühren den Singleplayer erst gar nicht an. Steve Papoutsis von Visceral Games sprach nun über die Wichtigkeit einer solchen Einzelspieler-Kampagne in Battlefield.

Der aktuelle Spieletrend zeigt immer deutlicher, dass Multiplayer-Spiele den Singleplayer-Games den Rang ablaufen. So erwarten uns in den nächsten Wochen und Monaten weitere reine Mehrspieler-Spiele wie zum Beispiel Evolve, Destiny und The Crew. Es gibt sogar Spiele, in denen sich eine eigentliche Einzelspieler-Kampagne auch im Koop-Modus absolvieren lässt. Auch Battlefield gehörte erst zu den reinen Multiplayer-Spielen, bis Electronic Arts vor einigen Jahren die Shooter-Reihe mit einer Singleplayer-Story versorgt hat. 

Steve Papoutsis von Visceral Games und zuständiger Entwickler von Battlefield Hardline, spricht nun über die Daseinsberechtigung der Singeplayer-Kampagne im neuesten Teil. Er bezeichnet diese als sehr wichtig, denn dabei hat der Spieler die beste Möglichkeit, sich vom Alltag abzulenken und sich als Held zu fühlen. Es gibt keine Statistiken und keinen Wettkampf, den man unbedingt gewinnen will, sondern einfach nur eine Story, in der man sich verlieren kann. Für Papoutsis ist ebenfalls wichtig, dass man dabei das Spiel und seine Regeln sehr effektiv kennenlernen kann, ohne gleich von einem anderen Spieler erledigt zu werden. Man wird seiner Meinung nach im Einzelspieler-Modus lernen, wie man mit Waffen und Fahrzeugen, sowie mit anderen wichtigen Aspekten, umzugehen hat. Letztendlich soll der Singleplayer einen wertvollen Inhalt bieten, der im Zusammenspiel mit dem Multiplayer das komplette Spielpaket sehr viel umfangreicher mache, als ein reines Mehrspieler-Erlebnis.

Papoutsis erklärt, dass er selbst sehr gerne den Singleplayer eines Games spielt. Freunde des Multiplayers müssen trotzdem keine Angst haben, denn Visceral Games wird auch beim neuesten Teil der Reihe auf einen starken Multiplayer-Part setzen.

Steve Papoutsis, Entwickler von Battlefield Hardline erklärt, warum ein Singleplayer-Modus in Battlefield Hardline durchaus Sinn macht.

KOMMENTARE

News & Videos zu Battlefield Hardline

Battlefield Hardline Battlefield Hardline - DLC mit 18 neuen Waffen und vier neuen Karten im Video Battlefield Hardline Battlefield Hardline - Release für Robbery-DLC bekannt Battlefield Hardline Battlefield Hardline - PS4-Fehler verhindert Download von Criminal Activity Battlefield Hardline Battlefield Hardline - Visceral Games entlässt Mitarbeiter Battlefield Hardline Battlefield Hardline - Seltene AKM-Nachladeanimation - Rare Reload Animation Battlefield Hardline Battlefield Hardline - Seltene RO933-Nachladeanimation - Rare Reload Animation Resident Evil 2 Resident Evil 2 - Remake könnte das bestaussehende Spiel der Reihe werden GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen im Mai und Juni