PLAYNATION NEWS Battlefield 4

Battlefield 4 - Linnea Harrison beantwortet Fragen der Community

Von Matthias Guzy - News vom 18.02.2014, 10:43 Uhr
Battlefield 4 Screenshot

Battlefield 4 stellt die Community nicht nur vor viele Schwierigkeiten, sondern auch vor viele Fragen. Linnea Harrison, World Builder bei DICE, hat sich den Fragen der Community gestellt und für Aufklärung gesorgt.

Derzeit verbindet man mit Battlefield 4 überwiegend Bugs und Unstimmigkeiten. Allerdings brennt der Community noch viel mehr auf den Lippen. So stellen sich beispielsweise viele Spieler die Frage, weshalb dem Multiplayer noch keine Map spendiert wurde, die eine Schlacht bei Nacht zulässt.

Auf diese und viele weitere Fragen ist nun Linnea Harrison von DICE eingegangen. So äußerte sie sich in einem Reddit-Thread auf die Frage weshalb es keine Maps bei Nacht geben würde wie folgt:

"Wir sind der Meinung, dass Nacht-Maps verdammt cool aussehen würden. Man könnte gut einige Lichteffekte einbauen und die Spieler könnten die Gadgets aus dem Spiel effektiv nutzen. Leider spricht einiges gegen Nacht-Maps.

Zuerst einmal werden solche Maps statistisch weniger gespielt, egal wie gut diese gemacht sind. Außerdem scheinen solche Maps einige Spieler dazu zu bringen sich die ganze Runde in eine Ecke zu legen und vorbei laufende Spieler zu erschießen. Es ist natürlich schwerer einen Spieler in der Dunkelheit zwischen Objekten zu erkennen und zu treffen. Natürlich kann man diesen Problemen mit besserer Wärmesicht und besserem Spotten entgegenwirken, aber für Battlefield 4 haben wir uns dann doch mehr auf Tageslicht-Karten fokussiert. Trotzdem ziehen wir solche Maps natürlich immer noch in betracht."

Des Weiteren ist man auf die Frage eingegangen, weshalb Battlefield 4, im Gegensatz zum Vorgänger, keine für den Rush-Modus angepasste Map beinhalten würde:

"Rush macht wirklich viel Spaß. Trotzdem mussten wir uns der Mehrheit der Spieler (etwa 70%) beugen, die lieber Conquest spielen. Deshalb mussten wir zuerst 100% sicher gehen, dass die Maps 100%ig perfekt auf den Conquest-Modus abgestimmt sind und danach konnten wir uns um Rush kümmern."

Zum Ende hin ist man noch einmal auf die mögliche Vielfalt der Maps zu sprechen gekommen. Die Community äußerte den Wunsch, die Möglichkeit zu erhalten, die Schlachten zu unterschiedlichen Tageszeiten sowie mit zufälligen Wettereffekten bestreiten zu können. Diesbezüglich äußerte sich Linnea Harrison folgendermaßen:

"Obwohl wir in Battlefield 4 darauf geachtet haben, dass so viel wie möglich ohne Skript abläuft, wollen wir mit den Maps so viele Emotionen und Adrenalin freisetzen wie nur irgendwie machbar. Die Runde läuft weiter, Gebäude werden zerstört und die Tickets laufen herunter. Das Spiel wird intensiver und so auch das Level. Um diesen Status mit so wenig Skrips wie möglich beizubehalten, haben wir diese Features ausgelassen."

Battlefield 4 - Die Community erhält Antworten auf ihre Fragen

KOMMENTARE

News & Videos zu Battlefield 4

Battlefield 4 Battlefield 4 - EA verschenkt alle DLCs - Second Assault aktuell kostenlos Battlefield 4 Battlefield 4 - 50 Prozent mehr Spieler als Star Wars: Battlefront? Battlefield 4 Battlefield 4 - DICE produziert keine neuen Inhalte mehr Battlefield 4 Battlefield 4 - Update macht Konsolen-Version flüssiger Battlefield 4 Battlefield 4 - Wenn ein Helikopterpilot den Sieg fast alleine holt Battlefield 4 Battlefield 4 - Megalodon endlich gefunden Game of Thrones Game of Thrones - Das Team habe bisher Meisterleistungen vollbracht Fallout 4 Fallout 4 - Spielt das Rollenspiel am Wochenende kostenlos auf der Xbox One
News zu Games

LESE JETZTGames - Neuerscheinungen im Mai