PLAYNATION NEWS Battlefield 4

Battlefield 4 - Arbeiten an Mirror's Edge und Battlefront ausgebremst

Von Dennis Werth - News vom 05.12.2013, 14:47 Uhr
Battlefield 4 Screenshot

Der schwedische Spiele-Entwickler DICE reduziert die Entwicklungsarbeiten an Mirror's Edge und Star Wars: Battlefront, da zunächst das Flagschiff des Studios Battlefield 4 flüssig über die Bildschirme flimmern soll. 

Seit dem Release von Battlefield 4 müssen Spieler mit Server-Problemen und Abstürzen kämpfen. Die technischen Probleme setzen den schwedischen Spiele-Entwickler DICE derweil so zu, dass diese andere Projekte wie Star Wars: Battlefront und Mirror's Edge ausbremsen müssen. Zunächst möchte man, so ein EA-Sprecher, den Fokus auf die Fehlerbehebung legen. Erst gestern berichteten wir auf PlayNation.de darüber, dass alle Arbeiten an Download-Inhalten eingestellt wurden.

Wann Battlefield 4-Spieler mit dem nächsten Patch rechnen können, ist ungewiss. In unserer Kolumne haben wir bereits über die massiven Probleme des Shooters geschrieben und unsere Sichten zum Ausdruck gebracht. Könnt ihr inzwischen Battlefield 4 ohne Probleme genießen?

KOMMENTARE

News & Videos zu Battlefield 4

Battlefield 4 Battlefield 4 - EA verschenkt alle DLCs - Second Assault aktuell kostenlos Battlefield 4 Battlefield 4 - 50 Prozent mehr Spieler als Star Wars: Battlefront? Battlefield 4 Battlefield 4 - DICE produziert keine neuen Inhalte mehr Battlefield 4 Battlefield 4 - Update macht Konsolen-Version flüssiger Battlefield 4 Battlefield 4 - Wenn ein Helikopterpilot den Sieg fast alleine holt Battlefield 4 Battlefield 4 - Megalodon endlich gefunden GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake