PLAYNATION NEWS Battlefield 3

Battlefield 3 - Das große Minus: Der Origin-Service macht sich unbeliebt

Von Redaktion - News vom 25.08.2011, 11:15 Uhr

Bereits seitdem bekannt ist, dass sogar Käufer der Retail-Fassung von Battlefield 3 sich damit abfinden müssen, dass der von Electronic Arts entworfene Steam-Konkurrent Origin ständig mitlaufen muss während man spielt, lesen wir immer mehr Kommentare von frustrierten Gamern die von dieser Idee alles andere als begeistert sind. Nun sind weitere Details zum Origin-Service bekannt geworden und wie es aussieht versucht man sich nicht grade beliebt zu machen.

So verkündete Daniel Matros, Community-Manager des Spiels, über Twitter dass der ingame-Nickname in Battlefield 3 mit eurem Origin-Account verknüpft ist und somit auch nicht mehr geändert werden kann. Noch ein Stück ärgerlicher ist die Tatsache, dass Origin nicht nur Daten über euer Betriebssystem, eure Hard- und Software und die IP-Adresse sammelt, sondern ihr dieses "Feature" noch nicht einmal abschalten könnt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Battlefield 3

Battlefield 3 Battlefield 3 - Völlig kostenlos auf Origin erhältlich Battlefield 3 Battlefield 3 - Kostenlos bei mydealz.de herunterladen Battlefield 3 Battlefield 3 - Keine PS4- und Xbox One-Version Battlefield 3 Battlefield 3 - 41 nie veröffentlichte Voice-Over Lines Battlefield 3 Battlefield 3 - 41 nie veröffentlichte Voice-Over Lines Battlefield 3 Battlefield 3 - Beeindruckende Sniperkünste Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt