Battlefield 1 Screenshot

Battlefield 1: Server-Optionen stark eingeschränkt

08.10.2016 - 15:09

Electronic Arts wird das Anmieten von Servern auch in Battlefield 1 ermöglichen. Allerdings müssen Spieler mit einigen deftigen Einschränkungen rechnen.

Teilen Tweet Kommentieren

In der Vergangenheit konnte jeder Battlefield-Spieler seinen eigenen Server hosten und sich dabei einen Anbieter seiner Wahl aussuchen. Nun hat Electronic Arts bekannt gegeben, dass die Server-Optionen bei Battlefield 1 stark eingeschränkt werden sollen.

Zukünftig wird man einen Battlefield 1 Server nur noch und ausschließlich bei EA selbst erwerben können. Beim "Miete einen Server"-Programm kann nach Release von Battlefield 1 im integrierten Ingame-Shop ein Server kostenpflichtig angemietet werden.

Die Frage: Können Spiele wie Battlefield 1 überhaupt noch innovativ sein?

Bessere Qualität durch EA-Server?

Bislang wurden entsprechende Server immer von Drittanbietern gehostet. EA verspricht sich durch die vollständige Kontrolle der Server eine bessere Qualität, da es sich dabei um dieselben Server wie im üblichen Matchmaking handeln solle.

Auf den von EA angemieteten Servern sind einige Gameplay-Aspekte wie Servername, Kartenrotation, Spielmodus und Einstellungen individuell anpassbar. Aus dem offiziellen Blogpost geht allerdings nicht hervor, ob beliebte Plugins wie Procon ebenfalls unterstützt werden.

Wird spannend: Der Battlefield 1 Singleplayer Trailer!

Keine Plugins in Battlefield 1?

Sollte das nicht der Fall sein, wären Spieler von Battlefield 1 stark eingeschränkt. Einige Plugins ermöglichten in der Vergangenheit beispielsweise eine zentrale Bannliste, die Auswertung von Statistiken oder das Angreifen der Admins ohne Unterbrechung.

Auch die Tickraten können womöglich nicht mehr angepasst werden, da höchstwahrscheinlich der vollständige Zugriff auf den Server fehlt. Wir warten auf eine detaillierte Serverbeschreibung seitens EA.

Musik für die Ohren: So heißt der Song aus dem Singleplayer-Trailer!

Geschrieben von Wladislav SidorovDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Battlefield 1: Battlepacks ab sofort auch für Echtgeld erhältlich

Ab sofort können Soldaten in Battlefield 1 die sogenannten Battlepacks auch gegen Echtgeld erwerben und so neue Skins, Waffenteile oder andere nützliche Dinge ihrem Inventar hinzufügen.

Battlefield 1: Hardcore-Modus ab sofort verfügbar

Gute Nachrichten für alle Battlefield 1-Spieler: Ab sofort ist der Hardcore-Modus verfügbar. Wählt ihr diesen Modus aus, so erwarten euch deutliche Unterschiede - so wird der Waffenschaden ...

Battlefield 1: Herbst-Update für PC, PS4 und Xbox One erschienen - Patchnotes

Electronic Arts und DICE haben das Herbst-Update zu Battlefield 1 veröffentlicht. Die Patch-Notes zeigen, dass nahezu jedes Detail des Shooters optimiert wurde. Highlight sind die ...
Noch mehr News anzeigen

Tipps