News vom 06.01.2017 - 11:21 Uhr - Kommentieren (0)
Battlefield 1 Screenshot

In Kürze wird Battlefield 1 mit "Ausbluten" einen neuen Modus spendiert bekommen, der vor allem für Hardcore-Spieler interessant sein könnte. Zudem befindet sich bereits ein weiteres Update in der Entwicklung, um den Multiplayer-Titel weiterhin zu verbessern.

Ende Oktober 2016 haben der schwedische Entwickler DICE und Publisher Electronic Arts Battlefield 1 für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One veröffentlicht worden. Nun haben die Verantwortlichen über die offizielle Webseite bekanntgegeben, wie es 2017 mit neuen Inhalten für den Multiplayer-Shooter aussehen wird.

Es wird einen neuen Modus namens "Ausbluten" (Bleed Out) geben. Dieser soll ab dem 18. Januar zur Verfügung gestellt werden und mit einem neuen Regelset daherkommen. So wurde die Respawn-Zeit in diesem Modus entfernt und es wird keine Gesundheitsregeneration geben.

Weiterhin befindet sich laut DICE ein weiteres Updates in der Entwicklung, das auf Basis des Community-Feedbacks entstanden ist und kleine Neuerungen sowie vor allem verschiedene Gameplay-Verbesserungen mit sich bringen wird. Geplant ist das Update im Februar zu veröffentlichen. Nähere Informationen sowie die vollständigen Update-Notes sollen in Kürze folgen.

Im März soll schließlich der DLC namens "They Shall Not Pass" erscheinen, der euch die französische Armee spielen lässt.

Alle Infos, Bilder und Videos zu Battlefield 1 findet ihr wie gewohnt auf unserer Themenseite.

Siehe auch: Battlefield 1 DICE EA Electronics Arts news Quelle: Battlefield

Seitenauswahl

Infos zu Battlefield 1

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Battlefield 1
Battlefield 1 - Neue Updates 2017 und Modus "Ausbluten" In Kürze wird Battlefield 1 mit "Ausbluten" einen neuen Modus spendiert bekommen, der vor allem für Hardcore-Spieler interessant sein könnte. Zudem befindet sich bereits ein ...
Artikel zu Battlefield 1
Battlefield 1 - Es gab keinen Frieden zu Weihnachten Ein Waffenstillstand in Battlefield 1? Obwohl der Anlass perfekt war, ist es nicht dazu gekommen, dass sich die Spieler im Shooter an einem Tag in Ruhe lassen. Aber wieso überhaupt?
Von Patrik Hasberg Unser Team
News zu Zelda: Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild - So gut kommt das neue Zelda an

25.02.

The Walking Dead - Primark T-Shirt löst rassistischen Eklat aus

25.02.

Mafu**you - Das Anspruchsdenken mancher Zuschauer

25.02.

Prey - Apfel, Klopapier und Co: Die Mimikry-Fähigkeit

25.02.

Sid Meier's Civilization VI - Update und Australien-DLC veröffentlicht

25.02.

Mafu**you - Besitzansprüche an YouTuber

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!