News vom 24.03.2017 - 10:49 Uhr - Kommentieren (0)
Battle.net Screenshot

Bereits im vergangenen Jahr plante Blizzard, seinen Desktop-Client Battle.net umzubenennen. Der traditionelle Markenname solle abgeschafft und durch den Firmennamen ersetzt werden. Blizzard App ist von nun an der offizielle Name des Programms.

In der Nacht wurde der letzte Nagel in den Sarg von Battle.net gehämmert. Betreiber Blizzard Entertainment hat die zuvor angekündigte Umbenennung des Desktop-Clients mit einem neuen Update offiziell vollzogen.

Wer den Battle.net-Client nach dem neuesten Update startet, wird vom bisherigen Namen keine Spur mehr auffinden können. In der oberen linken Ecke ist nur noch das Blizzard-Logo aufzufinden, in der Task-Leiste heißt das Programm „Blizzard App“.

Die Blizzard App soll weiterhin als zentraler Ort für alle Spiele von Blizzard gelten und seine bisherigen Funktionen behalten. Dazu gehören neben der Netzwerktechnologie auch der Shop und die Community-Features.

Battle.net umbenannt in Blizzard App

Siehe auch: app battle.net Blizzard Name Programm

Seitenauswahl

Von Wladislav Sidorov Unser Team
News zu Ghost Recon Wildlands

Ghost Recon Wildlands - Fallen Ghosts schickt euch und eure Mates in den Jungle

22.05.

Red Dead Redemption 2 - Western-Abenteuer von Rockstar Games verschoben

22.05.

Far Cry 5 - Erste Trailer veröffentlicht, Enthüllung am Freitag

22.05.

Lawbreakers - PS4-Version und kein Free-to-Play mehr

22.05.

Mafu**You - Was wurde aus den guten Koop-Spielen?

22.05.

Final Fantasy Brave Exvius - Registriert euch für das Fan Festa Event in Paris

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!