Von Wladislav Sidorov | News vom 21.09.2016 - 20:21 Uhr - Kommentieren
Blizzard Screenshot

Blizzard will seine Gaming-Plattform Battle.net umbenennen, um die Identität der Plattform mehr an das Unternehmen anzupassen. Im Zuge dessen wird man die Plattform zunächst nur als 'Blizzard Tech' bezeichnen.

Nach zwanzig Jahren verabschiedet sich Blizzard vom Battle.net. Nein, nicht von der Plattform selbst, sondern lediglich vom Namen. Die überraschende Nachricht verkündete Betreiber Blizzard im offiziellen World of Warcraft Blog.

1996 eingeführt revolutionierte das Battle.net die Art, wie Spieler zusammen online miteinander spielen konnten. Gerade der Strategie-Klassiker Warcraft 3 erwies sich mit dem Battle.net als hervorragende Multiplayer-Option.

Das Battle.net bleibt

Praktisch ändert sich nichts, wie Blizzard erklärte. Allerdings sei es heutzutage unnötig, etwas so verständliches wie eine Internet-Netzwerktechnologie mit einem eigenen Namen auszustatten. Multiplayer-Komponenten seien inzwischen so selbstverständlich in das Spiel selbst integriert, dass das Battle.net an sich nicht länger einen eigenen Namen bräuchte.

In Zukunft möchte man das Battle.net schlicht und einfach als Blizzard Tech bezeichnen, zu deutsche Blizzard Technologie. Unklar ist, wie der Launcher zukünftig heißen soll - wir vermuten, dass die Software zukünftig den einfachen Namen Blizzard tragen wird.

Verändert sich: Battle.net Name für 10 Euro ändern

Quelle: Offizielle World of Warcraft Website

Seitenauswahl

Artikel zu Blizzard
Blizzard - Online-Multiplayer-Dienst wird in Blizzard Battle.net umgenannt Blizzard rudert zurück und holt sich den Namen Battle.net wieder ins Boot. Scheinbar waren sie mit der Namensänderung zu Blizzard App nicht ganz so zufrieden, wie sie es ursprünglich ...
Artikel zu Blizzard
Blizzard - Geht gegen Echtgeld-Verkäufe und Account-Sharing vor Die Entwicklergröße Blizzard geht aktiv gegen Account-Sharing und Fällen vor, bei denen mit Echtgeld gehandelt wurde. Die Nutzungsbestimmungen von World of Warcraft verbieten es etwaige ...
News zu Visceral Games

Visceral Games - EA schließt Entwicklerstudio, Star Wars-Projekt wird stark verändert

18.10.

Call of Duty - Wie Activision euch dazu zwingen wollte, Mikrotransaktionen zu kaufen

18.10.

PUBG - Wüste und Klettern noch in diesem Jahr

18.10.

Cosplay - Wenn eure Katze zum Halloween-Cosplayer mutiert

18.10.

Allgemein - Die Geschichte von Piranha Bytes

18.10.

Humble Bundle - Australien-Paket mit Spielen von Down Under

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5