News vom 11.02.2016 - 17:00 Uhr - Kommentieren (0)
Battalion 1944 Screenshot

Nachdem das Team von Bulkhead Interactive nur wenige Tage brauchte, um das offizielle Ziel für Battalion 1944 in Höhe von 100.000 Pfund zu erreichen, ist nun schon der nächste Meilenstein erreicht: 200.000 Pfund wurden von interessierten Spielern bezahlt und noch bleibt viel Zeit für höhere Summen. Derweil wurde das Thema der Stretch Goals angesprochen.

Erst vor kurzer Zeit haben wir in unserem umfassenden Bericht das "Kickstarter Phänomen" Battalion 1944 näher vorgestellt und darüber berichtet, dass nach wenigen Tagen schon die ausgerufene Summe in Höhe von 100.000 Pfund erlangt werden konnte. Mittlerweile ist die Kampagne auf der Crowdfunding-Seite schon beim doppelten Wert angekommen - Tendenz nach wie vor stark steigend. Das Entwicklerstudio Bulkhead Interactive verspricht weiterhin, dass jeder Cent zu 100% in die Entwicklung des Spiels investiert wird und man das bestmögliche Ergebnis für Fans klassischer Shooter liefern will.

Bei solchen Erfolgen ist der Ruf nach Stretch Goals natürlich riesig - so spielend leicht, wie Battalion 1944 die Geldleiter nach oben klettert, können coole Features zu runden Summen für ein noch besseres Spielerlebnis sorgen. Hierbei lassen die Entwickler aber Sorgfalt walten und wollen noch ein wenig mit der offiziellen Verkündung der Stretch Goals warten. In einem Update versprechen sie aber, dass sich die Zeit des Wartens lohnt und die kommenden Ziele wirklich genau das sind, was die Spieler wollen. Man will das Beste aus dem Setting des zweiten Weltkrieges herauskitzeln und erst an die Öffentlichkeit treten, wenn viel vom Vorhaben präsentieren werden kann. Lange sollte es wohl nicht mehr dauern.

Siehe auch: Battalion 1944 Bulkhead Interactive kickstarter Stretch Goals WW2

Seitenauswahl

Artikel zu Battalion 1944
Battalion 1944 - Ein Multiplayer-Shooter erobert Kickstarter In Zeiten modernster Multiplayer-Shooter, die immer wieder auf dieselben Mechaniken zurückgreifen und sich oftmals von den Wurzeln dieses Genres entfernen, gibt es aktuell einen Titel, der ...
Von Pierre Magel Unser Team
News zu Hearthstone

Hearthstone - So spart ihr viel Geld mit Amazon Coins

18.08.

PUBG - Statistiken und Match-Historie einsehen - Tipps & Tricks

18.08.

Quake Champions - Early-Access mit DOOM Slayer bald auf Steam

18.08.

Hearthstone - Karten günstiger über Amazon Coins kaufen

18.08.

Saturn - Große „Geiz ist Geil“-Aktion mit vielen Top-Angeboten

18.08.

Diablo 3 - Ukrainisches Kriegsdenkmal zeigt Fan-Artwork von Tyrael

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!