News vom 02.08.2016 - 10:56 Uhr - Kommentieren (0)
Atlas Reactor Screenshot

Das Geschäftsmodell von Atlas Reactor durchlebt turbulente Zeiten stetigen Wandels. Was erst Free2Play war, dann in Buy2Play wechselte, ist nun eine Mischung aus beiden Elementen. Wer in den Titel schnuppern will, kann das bald kostenlos.

Um neue Spieler für einen eigenen Titel begeistern zu können, ist es wichtig, der potenziellen Kundschaft zu zeigen, warum das Spiel gerade so unglaublich gut ist und genau das Produkt darstellt, auf welches man gewartet hat. Damit die Hürde des Geldes wegfällt, entscheiden sich viele Studios daher für Free2Play - jeder kann kostenlos testen und bleiben, wenn das Erlebnis gefällt.

Im Fall von Atlas Reactor, dem MMO aus dem Hause Trion Worlds, schien das lange Zeit ebenfalls der angestrebte Weg zu sein - dann kam jedoch der Wechsel auf Buy2Play. Mittlerweile wurde allerdings offiziell verkündet, dass Atlas Reactor einen abgespeckten Free Mode haben wird, der kostenfrei genutzt werden kann und ein wöchentlich wechselndes Angebot der spielbaren Charaktere bietet. Wer den vollen Umfang des Titels erleben will, der muss Atlas Reactor weiterhin einmalig kaufen.

Siehe auch: Atlas Reactor Buy2Play free2play MMO Link: MassivelyOP

Seitenauswahl

Infos zu Atlas Reactor

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Von Pierre Magel Unser Team
News zu GTA 5

GTA 5 - Laut Medien Inspiration für BVB-Attentäter

26.04.

Call of Duty WW2 - Erste Infos zum Multiplayer- und Zombie-Koop-Modus

26.04.

Call of Duty WW2 - Informationen zur Singleplayer-Kampagne

26.04.

Call of Duty WW2 - Szenen aus der Singleplayer-Kampagne

26.04.

GTA 5 - Medien unterstellten Verbindung zu BVB-Anschlag

26.04.

NieR: Automata - Die Inhalte des ersten DLCs für das Action-JRPG

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!