PLAYNATION NEWS Assassin's Creed: Film

Assassin's Creed: Film - Zwei neue Bilder zeigen Vergangenheit und Gegenwart

Von Lucas Grunwitz - News vom 09.05.2016, 11:53 Uhr
Assassin's Creed: Film Screenshot

Es gibt zwei neue Bilder vom Film, die uns beide Seiten des Streifens präsentieren. Eines entführt uns in die düstere Gegenwart, auf dem bekommen wir einen Einblick in die actiongeladene Vergangenheit.

Assassin’s Creed legt in Punkto Gaming eine Pause ein, dafür bekommen Fans des Franchises den ersten Film serviert, der uns noch Ende dieses Jahres ins Spanien des 15. Jahrhundert entführen soll. Michael Fassbender schlüpft dabei in die Rolle des Protagonisten Callum Lynch, der wiederum die Vergangenheit seines Vorfahren Aguilar ergründet. Passend dazu können Interessierte die Aguilar Edition des Films erwerben, die euch satte 1.200 US-Dollar kostet (hier zum Nachlesen).

Nach einiger Zeit gibt es nun endlich auch neue Bilder vom Film. Das Erste zeigt einen düsteren Ausschnitt aus der Gegenwart, wo Callum Lynch sich in einer Art Behandlungszimmer befindet. Das zweite Bild hingegen zeigt den Assassinen Aguilar erneut in Action. Beide Bilder findet ihr selbstverständlich unter diesem Beitrag verlinkt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Assassin's Creed: Film

Assassin's Creed: Film Assassin's Creed: Film - Videospiel-Verfilmung macht Gewinn Assassin's Creed: Film Assassin's Creed: Film - So schlecht sind die Pressestimmen zum Film Assassin's Creed: Film Assassin's Creed: Film - Neuer Trailer mit Infos zur Story erschienen Assassin's Creed: Film Assassin's Creed: Film - Unser Appell an Ubisoft: Besinnt euch auf das Wichtige! Assassin's Creed: Film Assassin's Creed: Film - Der zweite Trailer präsentiert sich brutal und episch Assassin's Creed: Film Assassin's Creed: Film - Offizieller deutscher Trailer Netflix Netflix - Erste Serien und Filme für Juni enthüllt! Battlefield 5 Battlefield 5 - Teaser-Trailer bestätigt Zweiten Weltkrieg als Setting
News zu Death Stranding

LESE JETZTDeath Stranding - Ohne Moos nichts los - Myteriöser Screenshot zeigt Moos