PLAYNATION NEWS ArmA 3 - Armed Assault 3

ArmA 3 - Armed Assault 3 - Keine Portierung auf die Konsolen geplant

Von - News vom 25.03.2014, 12:31 Uhr
ArmA 3 - Armed Assault 3 Screenshot

ArmA 3 wurde für viele Spieler erst durch die Mods DayZ und Altis Life so richtig bekannt. In einem Interview verriet der Projektleiter bei Bohemia Interactive, Joris-Jan van t'Land, nun die weiteren Pläne für das Spiel und vermeldete eine schlechte Nachricht für Konsolen-Freunde.

Erst letzte Woche wurde vom Entwickler Bohemia Interactive das Finale der Kampagne für ArmA 3 veröffentlicht. Doch laut Projektleiter Joris-Jan van t'Land ist das noch lange nicht das Ende des Supports für das Game.

Van t'Land erklärte in einem Interview gegenüber dem Magazin Eurogamer, dass das Entwicklerteam bis mindestens 2015, die Unterstützung für das Spiel beibehalten möchte und danach wird man sich erste Gedanken machen, welche neuen Projekte man angehen möchte. Konkrete Pläne existieren aber zurzeit noch nicht.

Der Projektleiter machte zudem klar, dass es bis 2015 regelmäßig neue Inhalte für ArmA 3 geben wird. Davon werden einige kostenlos angeboten, doch es wird auch kostenpflichtige Updates geben. Diese sollen aber nicht nur Waffen- und Textur-Pakete beinhalten. Das Entwicklerteam überlegt eher, wie man neue Mechaniken in das Spiel einbauen könnte, um den Spielablauf von ArmA 3 von Grund auf zu verändern. Man kann davon ausgehen, dass mit kommenden Inhalten auch neue Spielmodi und Missionen nachgeliefert werden.

Fahrzeuge sollen zwar nicht komplett ausgeschlossen werden, doch der Fokus soll anhaltend auf der Infanterie liegen. Genauere Details über neue Inhalte wollte van t'Land nicht preisgeben, doch man kann davon ausgehen, dass das neueste Update nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Neben den Aussagen zu zukünftigen Inhalten sprach van t'Land auch über eine mögliche Portierung von ArmA 3 für Konsolen. Um es auf den Punkt zu bringen: Da das Spiel für den PC ausgearbeitet wurde, würde eine Umsetzung zu viele Anpassungen bedeuten. Bohemia Interactive hatte zwar vor, das Spiel auf die Xbox 360 zu bringen, doch am Ende war man mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden. Somit wird man auch in Zukunft keine Konsolen-Version von ArmA 3 miterleben dürfen.

Projektleiter Joris-Jan van t'Land vom Entwicklerstudio Bohemia Interactive hat in einem Interview verraten, dass man bis mindestens 2015 den Support für ArmA 3 aufrechterhalten will. Zudem sagte er, dass keine Konsolen-Version von ArmA 3 erscheinen wird.

KOMMENTARE

News & Videos zu ArmA 3 - Armed Assault 3

ArmA 3 - Armed Assault 3 ArmA 3 - Armed Assault 3 - Erste große Erweiterung in Fakten-Video angedeutet ArmA 3 - Armed Assault 3 ArmA 3 - Armed Assault 3 - Am Wochenende kostenlos spielbar ArmA 3 - Armed Assault 3 ArmA 3 - Armed Assault 3 - Spieler dürfen sich auf Helikopter-DLC im November freuen ArmA 3 - Armed Assault 3 ArmA 3 - Armed Assault 3 - Neues Entwicklertagebuch zur Survival-Horror-Mod 2017 ArmA 3 - Armed Assault 3 ArmA 3 - Armed Assault 3 - 33 Fakten über die Militär-Simulation ArmA 3 - Armed Assault 3 ArmA 3 - Armed Assault 3 - Trailer zeigt Multiplayer-DLC 'Zeus' Death Stranding Death Stranding - Kojima veröffentlicht mysteriösen Moos-Screenshot Netflix Netflix - Erste Serien und Filme für Juni enthüllt!
News zu YouTube

LESE JETZTYouTube - Keine VideoDays in diesem Jahr