ArmA 3 - Armed Assault 3: Inhaftierte Entwickler wieder auf freiem Fuß

Von Dustin Hasberg am 15.01.2013 - 17:19 Uhr
ArmA 3 - Armed Assault 3 - Inhaftierte Entwickler wieder auf freiem Fuß

Die beiden Arma 3-Entwickler Ivan Buchta und Martin Pezlar wurden nun nach 128 Tagen griechischer Haft aus dem Gefängnis entlassen.

Ivan Buchta und Martin Pezlar haben die wohl schwerste Zeit ihres Lebens nun endlich überstanden. Nach 128 Tagen in griechischer Haft wurden die beiden Arma 3-Entwickler aus dem Gefängnis entlassen, nachdem sie bereits seit Oktober 2012 auf Grund des Vorwurfs der Spionage in Untersuchungshaft gesessen haben. Angeblich haben die beiden Militäranlagen auf der griechischen Insel Lemnos fotografiert und abgefilmt.

Die Website helpivananmartin.com gab weitere Details zu der Freilassung bekannt. Demnach habe man eine Kautionshöhe von 5.000 Euro pro Person festgelegt, damit die Entwickler das Land verlassen dürfen. Neben Familie und Arbeitskollegen erfreut sich auch Dean ‘Rocket‘ Hall an der frohen Botschaft. Hall arbeitet zurzeit an der Standalone-Version zu der Arma 2-Mod DayZ. In einem Tweet von Hall heißt es: „Das ist die großartigste News, die ich jemals erhalten habe! Kann es kaum erwarten die beiden zu sehen."

Trotz der Erleichterung ist das Verfahren gegen Buchta und Petzlar noch nicht eingestellt. Doch das Schlimmste scheinen die tschechischen Entwickler überstanden zu haben.

Die freigelassenen Entwickler arbeiteten unter anderem an dem Militär-Shooter Arma 3.

comments powered by Disqus

Weitere News zu ArmA 3 - Armed Assault 3

Spieler dürfen sich auf Helikopter-DLC im November freuen
Im November bekommt die Militär-Simulation Arma 3 einen neuen DLC spendiert, in dem ihr die Kontrolle über zwei neue Helikopter übernehmen könnt, um verschiedene neue Missionen zu meistern.

Neues Entwicklertagebuch zur Survival-Horror-Mod 2017
2017 ist eine interessante Survival-Horror-Mod zu Arma 3, die einige Dinge anders machen möchte, als das bekannte Pendant DayZ.

Kart-Erweiterung ab sofort bei Steam erhältlich
Ein Aprilscherz wird Realität. Bohemia Interactive hatte am 1. April den DLC 'ArmA Karts' angekündigt. Schnell wurde bekannt, dass es sich dabei um einen Scherz handelt. Nun gibt es diese Erweiterung jedoch wirklich.

Weitere News anzeigen
2008 - 2014 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen GTAnext.de