Quick-Navigation: PlayNation.de ArmA 3 - Armed Assault 3 News
f t R

ArmA 3 - Armed Assault 3: Inhaftierte Entwickler wieder auf freiem Fuß

Von Dustin Hasberg am 15.01.2013 - 17:19 Uhr

Die beiden Arma 3-Entwickler Ivan Buchta und Martin Pezlar wurden nun nach 128 Tagen griechischer Haft aus dem Gefängnis entlassen.

ArmA 3 - Armed Assault 3 - Inhaftierte Entwickler wieder auf freiem Fuß

Ivan Buchta und Martin Pezlar haben die wohl schwerste Zeit ihres Lebens nun endlich überstanden. Nach 128 Tagen in griechischer Haft wurden die beiden Arma 3-Entwickler aus dem Gefängnis entlassen, nachdem sie bereits seit Oktober 2012 auf Grund des Vorwurfs der Spionage in Untersuchungshaft gesessen haben. Angeblich haben die beiden Militäranlagen auf der griechischen Insel Lemnos fotografiert und abgefilmt.

Die Website helpivananmartin.com gab weitere Details zu der Freilassung bekannt. Demnach habe man eine Kautionshöhe von 5.000 Euro pro Person festgelegt, damit die Entwickler das Land verlassen dürfen. Neben Familie und Arbeitskollegen erfreut sich auch Dean ‘Rocket‘ Hall an der frohen Botschaft. Hall arbeitet zurzeit an der Standalone-Version zu der Arma 2-Mod DayZ. In einem Tweet von Hall heißt es: „Das ist die großartigste News, die ich jemals erhalten habe! Kann es kaum erwarten die beiden zu sehen."

Trotz der Erleichterung ist das Verfahren gegen Buchta und Petzlar noch nicht eingestellt. Doch das Schlimmste scheinen die tschechischen Entwickler überstanden zu haben.

Die freigelassenen Entwickler arbeiteten unter anderem an dem Militär-Shooter Arma 3.

Weitere News zu ArmA 3 - Armed Assault 3

Gratis DLC "Zeus" veröffentlicht
Wer in Arma 3 schon immer einmal die Rolle eines Game-Masters übernehmen wollte, bekommt mit der ersten Multiplayer-Erweiterung "Zeus" die perfekte Gelegenheit geboten. Aus der Vogelperspektive lassen sich die Geschehnisse auf dem ...

Breaking Point: Das bessere DayZ?
Bekommt der Überlebenskampf DayZ eine ernsthafte Konkurrenz durch die ArmA 3-Modifikation Breaking Point? In unserem ersten Part des Let's Plays werfen wir einen Blick auf die kostenlose Erweiterung für die Militärsimulation.

Keine Portierung auf die Konsolen geplant
ArmA 3 wurde für viele Spieler erst durch die Mods DayZ und Altis Life so richtig bekannt. In einem Interview verriet der Projektleiter bei Bohemia Interactive, Joris-Jan van t'Land, nun die weiteren Pläne für das Spiel und vermeldete eine ...

Weitere News anzeigen

Kommentiere die News zu ArmA 3 - Armed Assault 3

comments powered by Disqus
Allgemein: Gronkh erreicht eine Milliarde Views auf YouTubeGronkh knackt die eine Milliarden Views auf YouTube. Der YouTuber überzeugte seine Community insbesondere durch Let's Plays zu Minecraft, welches ...
Borderlands: The Pre-Sequel: Alle Infos zum SpielNun ist es offiziell: Mit Borderlands: The Pre-Sequel hat Publisher 2K Games den dritten Ableger der beliebten Reihe offiziell angekündigt. Spieler ...
eSports: Mit 71 Millionen Zuschauern so beliebt wie nieWahnsinnige Zahlen erreichen uns zu eSports: So sollen, laut dem Marktforschungsunternehmen SuperData, über 71 Millionen Menschen weltweit aktiv dem ...
The Division: New York ist für jeden Spieler andersWir wissen bereits, dass im Online-Rollenspiel The Division das Wetter eine wichtige Rolle spielen wird. Doch auch New York wird für jeden Spieler ...
Games: Mit Gronkh & Sarazar: Highlights der Games WeekIn der nächsten Woche findet die International Games Week in Berlin statt. In einer Pressemitteilung stellt man die Events wie die Entwicklerkonferenz ...
2008 - 2013 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen News-Archiv Partner von HI-TECH