PLAYNATION NEWS ArcheAge

ArcheAge - Alles besser in 2015 - Entwickler sprechen vom Goldenen Zeitalter

Von Pierre Magel - News vom 19.07.2015, 17:05 Uhr
ArcheAge Screenshot

Trotz aller Rückschläge der Vergangenheit ist man beim Entwicklerteam hinter dem Free2Play-MMO ArcheAge noch immer sehr zuversichtlich, was die Zukunft angeht. Nun wurden die kommenden Pläne enthüllt und ein wenig über das bisher Geschehene philosophiert.

"ArcheAge ist das MMO, von dem wir noch lange Jahre reden werden." - der Entwickler Merv Lee Kwai hat auf der offiziellen Webseite zum Fantasy-MMORPG ArcheAge einen Blogeintrag verfasst, in welchem er über den aktuellen Stand des Spiels und die Zukunft der Inhalte spricht. So sagt er, dass Trion Worlds in Zukunft noch enger mit dem Entwicklerstudio XLGAMES arbeiten will, damit die Community exakt die Features erhalten kann, die man sich derzeit wünscht. Zudem setzt sich Trion das Ziel, die Geschwindigkeit des koreanischen Entwicklungszyklus zu erreichen - internationale Versionen auf demselben Stand helfen den Spielern und dem Team gleichermaßen.

Die Zukunft

In Zukunft hat man viele Ideen für ArcheAge und spricht sogar schon von einem "Goldenen Zeitalter", das noch 2015 anbrechen wird und bereits in vollem Gange ist. Dank des reichhaltigen Feedbacks der Spieler und der fortschreitenden Zusammenarbeit mit den Entwicklern sollen schon nächste Woche wichtige Updates erscheinen - es ist geplant, die Dampffisch-U-Boote in das Spiel zu implementieren, ein Gleiter-Aufwertsystem steht vor der Tür und bunte Feierlichkeiten sollen für gute Stimmung auf den Servern sorgen.

Auch über längerfristige Pläne wollte Kwai sprechen. Besonders wichtige und erfolgreiche Spieler einer Fraktion können künftig als Helden ausgewählt werden, was eine weitere politische Option in das Spiel bringt. Gilden dürfen auf neue Erweiterungen hoffen und auch die Spielerhäuser lassen sich mit kommenden Patches in eine bestimmte Richtung upgraden. Schaffen die Entwickler ihr angestrebtes Pensum, will man bis 2015 alle Contentinhalte aufgeholt haben.

Über 1.000 Bans pro Tag

Ganz besonders möchten die Entwickler betonen, dass man auf die Kritik der Spieler eingeht und dementsprechend reagiert. So werden aktuell über 1.000 Bot-Konten pro Tag gebannt, damit der Spam und die spielzerstörenden Elemente nach und nach verschwinden. Es gibt neue Methoden im Kampf gegen Goldseller, Botter und Hacker und im Verlauf der letzten Monate hat man einige Exploits erfolgreich vernichten können.

Den umfangreichen Blogeintrag des Entwicklers könnt ihr Euch in voller Länge auf der offiziellen Seite anschauen.

KOMMENTARE

News & Videos zu ArcheAge

ArcheAge ArcheAge - Update 3.0 'Offenbarung' wird bisher größtes Update - Termin bekannt ArcheAge ArcheAge - MMORPG geht die Revolution an - größtes Update noch dieses Jahr ArcheAge ArcheAge - Neue Völker der Zwerge und Warborn kommen im nächsten Update ArcheAge ArcheAge - Völlig abgedrehtes Popsternchen-Video zum Start in China ArcheAge ArcheAge - Offizieller Release-Trailer ArcheAge ArcheAge - Der Bibliothek-Dungeon in der Preview GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake