PLAYNATION NEWS Arcania - Gothic 4

Arcania - Gothic 4 - Mehrere Addons für das Rollenspiel geplant sowie erste Verkaufszahlen

Von Redaktion - News vom 14.10.2010, 00:10 Uhr

Erfreuliche Nachrichten für alle Gothic-Fans, denn wie Jowoods CEO Fanz Rossler in einem Interview mit Boerse-Express.com verriet, sind die ersten Addons für Arcania: Gothic 4 in Planung. Diese sollen nach dem Release der PlayStation 3-Fassung erscheinen. Allerdings ist unklar, welche Inhalte der Nutzer spendiert bekommt. Des Weiteren geht Rossler auf die ersten Verkaufszahlen ein. Demnach wurden bereits 28.000 verkaufte Einheiten von Arcania: Gothic 4 aktiviert. In der ersten Welle verteilte die Spiele-Schmiede JoWooD 200.000 Exemplare an die Händler.

Wer wissen will, wie wir Arcania: Gothic 4 bewerteten, der kann sich ab sofort unseren Test durchlesen.

Übrigens äußert sich Rossler folgendermaßen zu Arcania: Gothic 4 und dessen Eigenschaften: "Der klassische Gothic-Fan mag enttäuscht sein, da das neue Spiel nicht mehr den klassischen Gothic-Ansatz hat. Das haben wir aber ganz bewusst so gemacht. Wir wollen in die breitere Masse gehen, um das Spiel international besser vermarktbar zu machen. Das ist einfach das alte Problem: Ich kann's nicht allen recht machen. Klar ist nur, Gothic 4 geht zu Lasten der Urgemeinde. Aber der Verkaufserfolg scheint uns recht zu geben."

KOMMENTARE

News & Videos zu Arcania - Gothic 4

Arcania - Gothic 4 Arcania - Gothic 4 - Kommt demnächst für die Playstation 3 Arcania - Gothic 4 Arcania - Gothic 4 - Fall of Setarrif: Addon kommt nun doch! Arcania - Gothic 4 Arcania - Gothic 4 - Brandneues Update entfernt Onlineaktivierung aus Rollenspiel Arcania - Gothic 4 Arcania - Gothic 4 - Gothic-Serie wechselt Entwickler! Geht es jetzt wieder aufwärts? Arcania - Gothic 4 Arcania - Gothic 4 - Arcania - Gothic 4: Monster-Alarm Steam Steam - So viel Geld habt ihr für Spiele ausgegeben Fortnite Fortnite - Warum Sony gegen Crossplay mit anderen Konsolen ist
News zu Xbox One

LESE JETZTXbox One - Ein Xbox One-Set für die nächste Generation der Kids