PLAYNATION NEWS Apple

Apple - Patent zur Fast-Abschaltung des iPhones durch Polizei

Von Sascha Scheuß - News vom 09.08.2013, 14:48 Uhr
Apple Screenshot

Apple sicherte sich kürzlich ein Patent, welches der Polizei erlaubt, die Kamera- und WLAN-Funktion eines iPhones komplett zu deaktivieren.

Apple steht seit jeher für Qualität und Sicherheit, wenn es um ihre Smartphones und Tablets geht. Daher patentierte der Konzern nun, dass die Polizei ein iPhone fast abschalten darf, sofern ein richtiger Grund, wie beispielsweise verdächtige Aktivitäten oder Ausschreitungen vorliegt. Im Patent steht geschrieben, dass ein Signal versendet wird, welches alle drahtlosen Geräte daran hindert, Bilder zu machen, Videos aufzunehmen oder zu verschicken. Dies gilt auch für WLAN, welches nur noch teilweise zur Verfügung stehen wird.

Der Grund für die Patentierung liegt laut Apple an den illegalen Aufzeichnungen in Kinos und bei Konzerten, welche durch diese Funktion gesenkt werden sollen. Doch natürlich liegt der Faktor auch in der Bekämpfung von anderen illegalen Machenschaften. Mit dieser Technik könnten geplante Aktionen der terroristischen Szene teilweise ausgemerzt werden und der Polizei behilflich sein.

Dank eines Patentes von Apple kann die Polizei jederzeit ein iPhone teilweise abschalten

KOMMENTARE

News & Videos zu Apple

Apple Apple - Der neue Konkurrent von Netflix, Amazon und Co.? Apple Apple - Aufgeblähte Akkus und explodierte Gehäuse beim iPhone 8 Plus Apple Apple - Ein iPhone muss laut Apple nur ein Jahr halten Apple Apple - iPhone 8 und iPhone X mit allen Features in der Übersicht Apple Apple - Offizieller Trailer 2 zum Film "Steve Jobs" Apple Apple - Erster TV-Spot zum new iPad Game of Thrones Game of Thrones - Das Team habe bisher Meisterleistungen vollbracht Fallout 4 Fallout 4 - Spielt das Rollenspiel am Wochenende kostenlos auf der Xbox One
News zu Games

LESE JETZTGames - Neuerscheinungen im Mai