PLAYNATION NEWS Apple

Apple - Ladestation von Kickstarter verboten

Von Sascha Scheuß - News vom 22.12.2012, 12:38 Uhr
Apple Screenshot

Apple patentiert fast alles und legt großen Wert auf die einzigartigkeit ihrer Produkte. Jetzt verbietet der Konzern die Multi-Ladestation "POP".

Durch die Kickstarter-Projekte, werden kleinere Hersteller und Entwickler bei ihren Projekten unterstützt und geholfen, ihr Produkt fertigzustellen und auf den Markt zu bringen. So auch die Multi-Ladestation POP, welche auf Kickstarter viele Unterstützer fand und die Finanzierung kein Problem war. Die Ladestation beinhaltet Ladekabel und Anschlüsse von sämtlichen Smartphones, sei es ein iPhone, Samsung Galaxy oder sogar ein iPad. Gute Idee, die nötigen 50.000 US-Dollar wurden mit einer Summe von unglaublichen139.170 US-Dollar sogar noch weit übertroffen.

Soweit so gut, doch dann macht Apple einen Strich durch die Rechnung und stoppt das ganze Projekt wieder, ein herber Rückschlag für die Entwickler. Der neue Lightning-Anschluss der Apple-Geräte, darf anscheinend nicht in Verbindung mit anderen Anschlüssen verkauft werden. Auch nicht mit dem älteren 30-Pin Anschluss. Somit scheitert das Projekt POP und die Spender bekommen ihr Geld zurück.

So sieht die Ladestation POP aus

KOMMENTARE

News & Videos zu Apple

Apple Apple - Der neue Konkurrent von Netflix, Amazon und Co.? Apple Apple - Aufgeblähte Akkus und explodierte Gehäuse beim iPhone 8 Plus Apple Apple - Ein iPhone muss laut Apple nur ein Jahr halten Apple Apple - iPhone 8 und iPhone X mit allen Features in der Übersicht Apple Apple - Offizieller Trailer 2 zum Film "Steve Jobs" Apple Apple - Erster TV-Spot zum new iPad Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt Detroit: Become Human Detroit: Become Human - Größe des PS4-Titels bekannt und neues Video veröffentlicht
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 -