Von Patrik Hasberg | News vom 09.10.2017 - 12:09 Uhr - Kommentieren
Amazon Screenshot

Anscheinend plant der Versandriese Amazon schon seit einigen Jahren auch verschreibungspflichtige Medikamente online anzubieten und zu verkaufen. In der Vergangenheit seien bereits zahlreiche neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angestellt worden, darunter dutzende Experten aus der Pharmaziebranche, um den nächsten großen Schritt zu planen.

Laut eines Berichts des Fernsehsenders CNBC prüft der Online-Händler Amazon aktuell, ob das Unternehmen in Zukunft auch verschreibungspflichtige Medikamente online vertreiben soll. Die Entscheidung soll noch vor Thanksgiving fallen. Laut Experten könnte der Versandriese innerhalb der nächsten Jahre ins Pharmaziegeschäft einsteigen.

Versandriese möchte rezeptpflichtige Medikamente verkaufen

Erst einmal soll sich Amazon auf den Markt in den USA fokussieren, der einen Umfang von 560 Milliarden US-Dollar besitzt. In der Vergangenheit seien bereits zahlreiche neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angestellt worden, um sich um den neuen Geschäftsbereich zu kümmern.  Darunter dutzende Experten aus der Pharmaziebranche, um den nächsten großen Schritt zu planen. Die Grundlagen seien bereits geschaffen worden und es existiere angeblich schon eine interne Version für Mitarbeiter. Im Mai dieses Jahres suchte Amazon einen "General Manager", der allerdings extern als "Healthcare" bzw. "Gesundheitsvorsorge" bezeichnet wurde.

Amazon selber hat sich bislang zu dem Thema noch nicht geäußert und möchte sich an den Spekulationen nicht beteiligen. Amazon sei sich aber der Komplexität des Themas bewusst und zögert deshalb seit längerem diesen Schritt auch endgültig zu gehen.

Klar ist, dass der Online-Händler mit seinem Einstieg den Pharmaziemarkt in den USA ordentlich durcheinander wirbeln wird. Schließlich verfügt Amazon bereits über ein riesiges Liefernetzwerk und wird Bestellungen durch den Express-Versand innerhalb von nur wenigen Stunden zustellen können. Allerdings muss der Kunde dafür in Zukunft weitere sensible Daten an Amazon mitteilen.

Quelle: Amazon Quelle: CNBC

Seitenauswahl

Artikel zu Amazon
Amazon - Neue Blitzangebote und bis zu 40 Prozent Rabatt auf UHD-Fernseher Auch heute warten bei Amazon wieder zahlreiche Blitzangebote auf euch. Darüber hinaus warten exklusive Prime-Deals auf euch. Ihr erhaltet unter anderem bis zu 40 Prozent Rabatt auf ...
Artikel zu Amazon
Amazon - Aktuelle Restposten und Download-Angebote Amazon hat zurzeit eine Reihe von Restposten im Angebot, bei denen überraschend viele Games und Konsolen mit dabei sind. Die Spiele für PC, PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3, Xbox 360, ...
News zu Game of Thrones

Game of Thrones - Warum sich Kit Harington auf das Ende der Serie freut

20.10.

Steam - Termin für Halloween Sale, Herbst Sale und Winter Sale geleakt

20.10.

Amazon - Großer Gaming-Sale mit vielen Rabatten

20.10.

Mario Kart 8 Deluxe - Update 1.3.0 erschienen, Patchnotes

20.10.

Humble Bundle - Civilization 3 gratis Steam-Key

20.10.

PUBG - Beste Waffen, Aufsätze und Granaten im Spiel

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5