PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Virtueller Diebstahl wird bestraft

Von Redaktion - News vom 10.11.2010, 16:33 Uhr

Stellt euch vor, ihr spielt ein Online-Rollenspiel und lernt andere Spieler kennen, was höhstwahrscheinlich der Fall sein wird. Diesen vertraut ihr eurer Passwort an. Nach einem späteren Login in euren Account sind aufeinmal alle Items, die ihr euch mühesam ergattert und erspielt habt, verschwunden. Schon oft passiert und nun auch wieder in Deutschland. Betroffen sind ein 19- und 26-jähriger MMO-Spieler.

Die beiden Online-Rollenspieler, deren Items gestohlen wurden, zogen vor ein deutsches Gericht wegen Diebstahl. In der deutschen Rechtsprechung wurde erstmals über virtuelles hab und gut geurteilt. Der Kläger erhielt nach der Urteilssprechung 1.000 Euro an Schadensersatzzahlung.

Aufgrund fehlender Paragraphen im Strafgesetzbuch, wurde der Angeklagte für die unbefugte Datenveränderung und nicht für einen Diebstahl verklagt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Rechtsstreitigkeiten - Definitiv keine neuen Inhalte Xbox One Xbox One - Neues Xbox One-Set für Puppen veröffentlicht
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Soll auf aktuellen Konsolen überzeugen