PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Virtuelle Güter aus Item Shops auf dem Vormarsch

Von Redaktion - News vom 30.03.2010, 08:11 Uhr

Wie die Kollegen von Gamasutra.com derzeit in einem Artikel berichten, erfreut sich das Erstehen virtueller Güter aus Item Shops von Online-Spielen wie zum Beispiel Free Realms oder Runes of Magic zunehmender Beliebtheit.

Demnach besagt eine Studie des Forschungsunternehmens DFC, dass 88 Prozent der befragten Teilnehmer bereits virtuellen Content für ihre Charaktere im Spiel erstanden haben. Für die Umfrage wurden rund fünftausend Spieler aus Europa und Nordamerika für die ersten zwei Monate des Jahres 2010 befragt. Davon gaben 60 Prozent an, von ihrem Geld Gegenstände aus Item Shops erstanden zu haben. Zum Vergleich zog das Team Daten aus sieben Jahren Onlinespielzeit heran. Die Tendenz: Bereits im Jahr 2015 wird der virtuelle Umsatz allgemein auf satte drei Billionen US Dollar ansteigen!

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Steam Steam - So viel Geld habt ihr für Spiele ausgegeben Fortnite Fortnite - Warum Sony gegen Crossplay mit anderen Konsolen ist
News zu Xbox One

LESE JETZTXbox One - Ein Xbox One-Set für die nächste Generation der Kids