PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Unglaublich: 44 Millionen gehackte Game-Accounts entdeckt

Von Redaktion - News vom 28.05.2010, 18:13 Uhr

Dass man Accountdaten auf keinen Fall leichtfertig weitergeben sollte, ist mittlerweile wohl bekannt. Doch gegen einen echten Hack seines geliebten Spielaccounts, kann man wohl nur bedingt viel tun, wenn selbst die Sicherheitsmaßnamen des heimischen Rechners nicht mehr standhalten. Oftmals schnappen sich dann Übeltäter eure Accounts und verscherbeln die virtuellen Güter für echtes Geld. Vorsicht ist also geboten!

Die Viren- und Sicherheitsprofis von Symantec haben nun auf einem chinesischen Server über 44 Millionen gestohlene Accountdaten entdeckt. Darunter sind satte 16 Millionen Accounts von Wayi Entertainment, 210.000 von World of Warcraft, 60.000 von Aion, mehr als zwei Millionen von anderen NCsoft Games und einige weitere Spiele. Vor allem der asiatische Markt scheint von den Hackern schwer betroffen.

Dabei hat den Accountdieben der Trojaner Trojan-Lognick geholfen, den sich die Nutzer im Internet einfingen und der die Accountdaten einiger Spiele an den Übeltäter sendet. Die Charaktere und Items der gehackten Accounts sind 6 bis 28.000 Dollar wert - ein Millionenschaden ist somit entstanden!

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Pokémon Go Pokémon Go - Freunde, Tauschen und Geschenke Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Wieder mehr Handlung in der Gegenwart - aber optional
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Brandneue Serien, Filme und Dokus im Juli