PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - THQ: Anteilhaber klagen Publisher an

Von Marvin Nick - News vom 19.07.2012, 15:19 Uhr

Die Geschichte des amerikanischen Publishers THQ entwickelt sich mehr und mehr zu einer Tragödie. Kaum ist des Verbleib an der NASDAQ-Börse praktisch gesichert, klagen einige Anteilhaber das Unternehmen an. Der Vorwurf wiegt schwer, THQ' Repräsentanten sollen bewusst falsche Informationen an die Öffentlichkeit geleitet haben.

Der Hauptanklagepunkt liegt bei den Informationen, die das krisengebeutelte Unternehmen über das Game-Tablet uDraw veröffentlicht hat. So sei zum Beispiel nicht bekannt gewesen, dass sich das Gerät praktisch gar nicht verkaufte und weit hinter den Erwartungen der Firma zurück blieb. Außerdem führen die Anwälte Levi und Korsinsky, welche die Anteilhaber vertreten, an, dass Informationen über die finanzielle Lage des Publishers bewusst gefälscht wurden. Deshalb werden alle Aktionäre, die ihre Wertpapiere zwischen dem 3. Mai 2011 und dem 3. Februar 2012 gekauft haben, gebeten, sich umgehend mit der Kanzlei in Verbindung zu setzen.

Welche Chancen die Kläger vor Gericht haben werden, ist aufgrund fehlender genauerer Informationen bislang weitgehend unbekannt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Detroit: Become Human Detroit: Become Human - Größe des PS4-Titels bekannt und neues Video veröffentlicht YouTube YouTube - VideoDays 2018 in Berlin und Köln fallen aus
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Neuer Teil wird über Koop-Modus verfügen