PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Schmitz das wahre Opfer?

Von Tobias Fulk - News vom 03.02.2012, 15:14 Uhr

Es ist aktuell das Top-Thema des Jahres 2012: Die Schließung von Megaupload und die Inhaftierung von Gründer Kim "Kimble" Schmitz. Mittlerweile stellte der Gründer der Filehosting-Plattform einen zweiten Antrag zur Freilassung auf Kaution bei der Behörde. Außerdem erhebt "Kim Dotcom" schwere Vorwürfe gegen die neuseeländische Polzei.

So berichtet "TorrentFreak" nun darüber, dass Kim Schmitz bei den zweiten Kautionsverhandlungen unter anderem über seine Festnahme ausgesagt hat. Dabei erhebt er schwere Vorwürfe gegen die neuseeländischen Polzei. Die dort zuständige Behörde soll mit übertriebener Gewalt auf ihn eingeschlagen und getreten haben. Im Originalzitat heißt es:

"Mir wurde ins Gesicht geschlagen und man hat mich auf den Boden getreten. Einer davon hat sich dann auf meine Hand gestellt, sodass ein Nagel gerissen ist und die Hand geblutet hat. Es war ziemlich aggressiv.", so Schmitz, Chef des geschlossenen Filehosters.

Was ist dran an den Vorwürfen gegen die Polizei Neuseelands? Fast im gleichen Atemzug spricht Schmitz über "seltsame Besuche", Telefonanrufe und andere Kontaktanfragen von Menschen, von welchen er zuvor noch nie gehört habe. Einer davon gab sich als Staatsanwalt aus, welcher Kim Dotcom die Freilassung auf Kaution für eine Gegenzahlung ermöglicht hätte. Schmitz habe gleich gehandelt und der Behörde von diesen Anrufen erzählt.

Der eigentliche Grund für die Verhandlungen war jedoch der zweite Antrag Schmitz' auf die Freilassung durch Zahlung einer Kaution. Richter David McNaughton erteilte dem 38-jährigen Chef von Megaupload jedoch eine erneute Absage. Der Grund: Das Fluchtrisiko von Kim Schmitz sei derzeit noch zu groß. Es bleibt also spannend im Fall von Megaupload und der Inhaftierung des deutschen Filehosting-Chefs.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake