PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Nicht jedes MMO ist ein Kassenschlager

Von Redaktion - News vom 30.05.2008, 13:36 Uhr

Die amerikanischen Kollegen von 1UP.com haben einen interessanten Artikel über die letzten MMORPGs publiziert, die zwar veröffentlicht, aber dann doch eingestellt wurden. Spiele, die nie das Licht der Welt erblickt haben (Imperator Online, Mythica, Wish, Mourning usw.), werden hier nicht genannt.

Angeführt wird der Artikel mit dem erst kürzlich vom Netz genommenen Myst Online: Uru Live, was nach einigen Umkremplungen dennoch keine Spieler in seinen Bann ziehen konnte. Die eigenständige Idee, Zocker mit verschiedenen Puzzles und Rätseln zu binden, endete im Desaster.

Auch Vertreter wie Auto Assault und Asherons Call 2 standen nicht lange zur Verfügung. Vor allem in Europa hat sich Turbine damals mit Asherons Call 2 ins eigene Fleisch geschnitten, weil Kunden die monatlichen Gebühren nur mit der Kreditkarte bezahlen konnten. Auto Assault schien hingegen vom Setting, in dem man nur in einem Fahrzeug unterwegs war, ein wenig langweilig. Ferner war das Spiel nur ab 18 Jahren erhältlich.




KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Fortnite Fortnite - Warum Sony gegen Crossplay mit anderen Konsolen ist Netflix Netflix - Mehrere Filme plus Serien für Juli 2018 bekannt!
News zu Steam

LESE JETZTSteam - Eure bisherigen Ausgaben bei Steam