Allgemein: Eine Nachricht in Facebook für 100 Dollar?

Von Sascha Scheuß am 12.01.2013 - 13:10 Uhr
Allgemein - Eine Nachricht in Facebook für 100 Dollar?

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten miteinander kostenlos zu kommunizieren. Doch eine Nachricht an eine bestimmt Person kann euer Portemonnaie ganz schnell leeren.

ICQ, MSN, Facebook, WhatsApp oder per E-Mail. Um sich gegenseitig etwas mitzuteilen, greift man immer seltener zum Telefon oder zum Handy um Kosten zu sparen. Auf Facebook werden am häufigsten Kurznachrichten gesendet um ein wenig Smalltalk zu betreiben. Müssten wir ab sofort für Nachrichten via Facebook bezahlen, würde die Nutzeranzahl sicherlich rapide abnehmen. Doch es gibt wirklich Nachrichten auf Facebook, welche man nur gegen Entgelt verschicken kann.

Falls ihr eine Nachricht an den Gründer von Facebook schreiben wollt, dann berappt ihr stolze 100 Dollar. Jedenfalls berichten das vermehrt Personen in den USA, damit ihre Nachricht in den direkten Posteingang auf Facebook kommt. Alle anderen gesendeten Nachrichten landen bei Mark Zuckerberg in einem "Other folder". Hier in Deutschland ist diese Funktion nicht möglich, worüber wir auch froh sind, denn wer will bitte so viel Geld für eine einzige Nachricht bezahlen?

Das ist er: Mark Zuckerburg, Gründer von Facebook

comments powered by Disqus

Weitere News zu Allgemein

Kickstarter-Kampagne zu 'Journey Home' erfolgreich beendet
Die Kickstarter-Kampagne von Kai Rosenkranz, dem Komponisten des Soundtracks der ersten drei Gothic-Teile sowie von Risen, wurde am heutigen Samstag erfolgreich beendet. Sämtliche Stretch-Goals konnten erreicht werden.

Früherer Pro Gamer Daniel John Zeitz von Paar überfallen und erschossen
Der früher als Pro Gamer in Gears of War bekannte Daniel John "Phobos zYn" Zeitz wurde erschossen aufgefunden. Ein junges Paar täuschte den Kauf seiner PlayStation 4 vor, plante jedoch einen Überfall sowie die Entwendung der Konsole.

Offizielles Gronkh-Supportteam nimmt seine Arbeit auf
Mehr als zwei Jahre lang arbeiteten die Jungs und Mädels vom GiFAT die häufig gestellten Fragen von Let's Player Gronkh ab, das alles natürlich komplett freiwillig. Nun ist es soweit und die ehrenamtlichen Helfer wurden in den offiziellen Status ...

Weitere News anzeigen
2008 - 2014 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen