Allgemein: Kim Dotcom mit Klage gegen die GEMA?

Von Tobias Fulk am 25.01.2013 - 00:30 Uhr
Allgemein - Kim Dotcom mit Klage gegen die GEMA?

Internet-Millionär Kim Dotcom mit dem nächsten Coup? Diesmal will er rechtliche Schritte gegen die deutsche Verwertungsgesellschaft GEMA einleiten. 

Die Schlagzeilen rund um Internet-Millionär Kim "Dotcom" Schmitz reißen einfach nicht ab. Diesmal hat er sich mit der deutscher Verwertungsgesellschaft GEMA angelegt, da sie das Mega-Party-Video auf YouTube kürzlich wegen Urheberrechtsverletzung gesperrt haben. Jetzt folgt die Schmitzrache!

Wie der Internet-Millionär nun über den Kurznachrichtendienst Twitter verlauten ließ, will er die GEMA verklagen, da in besagtem Video ausschließlich Musik zu hören war, für die nur Kim Dotcom die Musikrechte besitzt. Außerdem haben sich Künstler auf besagter Party die Ehre gegeben, für welche die Lizenz vorhanden war. Nach vehementer Beschwerde bei YouTube ist das Video ab sofort wieder komplett ansehbar. Welche rechtlichen Schritte Kim Schmitz jedoch gegen die GEMA einleiten möchte, ist bisher noch nicht bekannt. Er sagte nur, dass er dem "Lizenz-Wahnsinn" der deutschen Verwertungsgesellschaft ein Ende setzen will und sie demnächst "Post vom Rechts-Team" erhalten. Wir sind gespannt, wie sich diese Geschichte entwickelt.

Kim Dotcom im Freudentaumel und mit Klage gegen die GEMA.

comments powered by Disqus

Weitere News zu Allgemein

kinox.to - Razzia gegen Betreiber des Portals
Ermittler der Generalstaatsanwaltschaft Dresden sind in mehreren deutschen Bundesländern gegen das als illegal eingestufte Onlineportal kinox.to vorgegangen. Die erfolgte Razzia führte zu der Festnahme zweier Personen, zwei weitere werden derzeit ...

Studie - Action Games erhöhen sensomotorische Fähigkeiten
Die Universität von Toronto hat eine neue Studie veröffentlicht, die darauf abzielte, herauszufinden, ob es Spielern von Action Games leichter fällt sensomotorische Fähigkeiten zu lernen, als Menschen, die keine Erfahrung mit Spiele haben. Nach einem ...

Publisher fordern Keystores zur Unterlassung auf
Im März entschied das Landesgericht Berlin, dass der Verkauf von einzelnen Keys für Spiele illegal sei - doch die Händler machten einfach weiter. Nach den ersten gesendeten Unterlassungserklärungen gehen nun weitere Publisher und Entwickler gegen ...

Weitere News anzeigen
2008 - 2014 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen GTAnext.de