Allgemein: Kim Dotcom mit Klage gegen die GEMA?

Von Tobias Fulk am 25.01.2013 - 00:30 Uhr
Allgemein - Kim Dotcom mit Klage gegen die GEMA?

Internet-Millionär Kim Dotcom mit dem nächsten Coup? Diesmal will er rechtliche Schritte gegen die deutsche Verwertungsgesellschaft GEMA einleiten. 

Die Schlagzeilen rund um Internet-Millionär Kim "Dotcom" Schmitz reißen einfach nicht ab. Diesmal hat er sich mit der deutscher Verwertungsgesellschaft GEMA angelegt, da sie das Mega-Party-Video auf YouTube kürzlich wegen Urheberrechtsverletzung gesperrt haben. Jetzt folgt die Schmitzrache!

Wie der Internet-Millionär nun über den Kurznachrichtendienst Twitter verlauten ließ, will er die GEMA verklagen, da in besagtem Video ausschließlich Musik zu hören war, für die nur Kim Dotcom die Musikrechte besitzt. Außerdem haben sich Künstler auf besagter Party die Ehre gegeben, für welche die Lizenz vorhanden war. Nach vehementer Beschwerde bei YouTube ist das Video ab sofort wieder komplett ansehbar. Welche rechtlichen Schritte Kim Schmitz jedoch gegen die GEMA einleiten möchte, ist bisher noch nicht bekannt. Er sagte nur, dass er dem "Lizenz-Wahnsinn" der deutschen Verwertungsgesellschaft ein Ende setzen will und sie demnächst "Post vom Rechts-Team" erhalten. Wir sind gespannt, wie sich diese Geschichte entwickelt.

Kim Dotcom im Freudentaumel und mit Klage gegen die GEMA.

comments powered by Disqus

Weitere News zu Allgemein

Britische Schulen verschicken Drohungen an Eltern von Kindern, die 18er-Titel spielen
Offenbar haben einige Briten in Cheshire überraschend Post vom Schuldirektor bekommen. Darin wird den Eltern nahegelegt, dass sie bei Polizei und Jugendamt gemeldet werden, sollten ihre Kinder 18er-Titel spielen.

Denial gewinnt Call of Duty Championship 2015
Das E-Sport-Team Denial hat am vergangenen Wochenende das Finale der Call of Duty Championship 2015 für sich entscheiden können und damit das Preisgeld in Höhe von 400.000 US-Dollar gewonnen.

Swatting noch immer eine Gefahr
Erneut gab es in den USA einen Fall von Swatting. Allerdings mit dem Unterschied, dass kein Streamer das Ziel war, sondern ein Videospielgeschäft, in dem ein Gamer-Treffen stattfand.

Weitere News anzeigen
2008 - 2015 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen GTAnext.de