PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Keine Werbung mehr für Filesharing-Seiten?

Von Christian Liebert - News vom 17.07.2013, 13:31 Uhr
Allgemein Screenshot

Initiativen in den USA und Großbritannien wollen verhindern, dass Seiten mit illegalem Inhalt weiter Werbung von Google und Co. ausliefern. Auch die deutsche GVU liebäugelt mit diesem Konzept, kritisiert aber das Verfahren.

Piraterie ist ein großzügiges Geschäft. Man bedient sich ohne Erlaubnis an Produkten wie Musik, Software, Filmen oder Spielen, stellt diese kostenlos im Internet zur Verfügung und kassiert mit auf der Webseite integrierter Werbung fleißig ab. Und das gar nicht mal so wenig. Oft generieren Internet-Seiten mit fragwürdigem Inhalt, wie zum Beispiel Filesharing oder Streaming, Millionen Klicks im Monat und verdienen damit Beträge im fünfstelligen Bereich. Nicht selten kommt diese Werbung von Google Adsense oder anderen Anbietern, die problemlos und von jedermann auf die eigene Webseite geschalten werden kann. So verdienen die sogenannten „Piraten“ (gemeint ist damit NICHT die Partei) immense Summen. Einem Bericht von Gulli.com zufolge soll damit bald Schluss sein.

In den USA startete bereits eine Initiative, die in Zusammenarbeit mit Google und Microsoft diesem Treiben Einhalt gebieten will. Demnach haben z.B. Musik-Verlage und Film-Verleiher die Möglichkeit, Seiten mit zwielichtigem Inhalt zu melden, sodass Google und Co. keine Werbung mehr an diese ausliefern und ihnen so quasi den Geldhahn abdrehen. Auch in Großbritannien arbeite man wohl derzeit an so einem Konzept. Die deutsche GVU zeigt sich ebenfalls interessiert, kritisiert aber den Aufwand, dass betroffene Seiten erst gemeldet werden müssen. Ob man damit dem illegalen Treiben die Existenzgrundlage nehmen kann, bleibt natürlich fraglich. Viele Seiten setzen unter anderem auch auf sogenannte Adult-Werbung (Ab-18-Werbung), die wesentlich ertragreicher ist, als herkömmliche Ads und nicht von Google oder Microsoft ausgeliefert wird.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt Detroit: Become Human Detroit: Become Human - Größe des PS4-Titels bekannt und neues Video veröffentlicht
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018