PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - John Romero verkauft Original-Doom-2-Disketten für 3.000 Euro

Von Patrik Hasberg - News vom 30.06.2017, 11:59 Uhr
Allgemein Screenshot

Entwicklerlegende John Romero hat einen Satz von Original-Doom 2-Disketten aus seinem Privatbestand bei eBay verkauft und dafür über 3.000 US-Dollar erziellen können. Nun möchte Romero weitere Schätze verkaufen, da ihm schlicht der Platz in den eigenen vier Wänden fehlt.

John Romero, seines Zeichens Erfinder von Doom und Mitgründer des Entwicklerstudios id Software benötigt mehr Platz in den eigenen Wänden und hat sich kurzerhand dazu entschlossen einen Satz von Original-Doom 2-Disketten aus seinem Privatbestand zu verkaufen.

Ein scheinbarer "Hardcorde-Doom-Fan" hat sich diese Möglichkeit offenbar nicht entgehen lassen und die Disketten auf ebay für 3.150 US-Dollar erworben.

"Nun, die Disketten gingen für deutlich mehr weg, als ich erwartet hatte. Viel, viel mehr. Der Käufer ist ein Hardcore-Doom-Fan und ich werfe ihm noch ein paar weitere Dinge ins Paket."

Wer nun enttäuscht ist und ebenfalls einen echten Sammlerschatz von John Romero ersteigern möchte, bekommt mit hoher Wahrscheinlich bald noch weitere Chancen dazu geboten.

Denn Romero möchte weitere Schätze verkaufen. Es ginge ihm dabei allerdings nicht um das Geld, sondern er benötige einfach mehr Platz. Solltet ihr interessiert sein, empfiehlt es sich seinen eBay-Account im Blick zu behalten.

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Kartenspiel im Herr der Ringe-Universum angekündigt Allgemein Allgemein - Streitigkeiten zwischen Google und Amazon Allgemein Allgemein - Take-Two: Physische Spiele werden vollständig aussterben Allgemein Allgemein - Das waren die Top-News der vergangenen Woche Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Netflix Netflix - Erste Serien und Filme für Februar bekannt Silent Hills P.T. Silent Hills P.T. - Horrorspiel ist zurück: Fans bauen die gesamte Demo nach
News zu Kingdom Hearts 3

LESE JETZTKingdom Hearts 3 - Es könnte bald soweit sein

KOMMENTARE