Von Julia Rother | News vom 09.02.2016 - 15:40 Uhr - Kommentieren
Allgemein Screenshot

Nach 13 Jahren wird GameTrailers nun stillgelegt. Auf Facebook nutzte man die Gelegenheit, einen abschließenden Blick zurück zu werfen und darüber zu sprechen, wie sich der Spiele-Journalismus in den letzten Jahren verändert hat.

Nach 13 Jahren schließt GameTrailers seine Pforten. In einem offiziellen Statement auf Facebook heißt es hierzu:

„Als GameTrailers 2002 gegründet wurde, waren Internetvideos ein revolutionäres Konzept. Youtube entstand erst drei Jahre später und das Live-Streaming der Konsumenten lag noch neun Jahre entfernt. Damals wurde der Online-Spiele-Journalismus noch von schriftlichen Artikeln und statischen Bildern dominiert”, so GameTrailers.

Allgemein habe der Fokus zu der Zeit besonders auf gedruckten Artikeln gelegen und Sendungen über Videospiele waren nur auf ausgewählten, sehr kleinen Sendern zu finden. GameTrailers habe dabei geholfen, all dies zu verändern:

„Heutzutage wird der Spielejournalismus von Videos dominiert, sei es in Form von Trailern, Live-Gameplay, Let's Plays oder News-Shows. Es gibt nun Millionen Stunden an Inhalten, die zu jeder Zeit auf eurem PC, der Spielekonsole oder auch TV und Smartphone verfügbar sind.“

Man sei stolz darauf, dazu beigetragen zu haben, dass diese Welt zum Leben erweckt wurde. Dies sei die Hinterlassenschaft von GameTrailers und man bedanke sich für die jahrelange Unterstützung aller Fans, die maßgeblich zum Erfolg beigetragen haben. „Es war ein Abenteuer“, verabschiedete man sich auf Facebook.

Schließung überrascht auch Mitarbeiter

Offenbar kam die Schließung für die Mitarbeiter hierbei genauso überraschend wie für uns. So äußerte sich Associate Editor Ben Moore heute Nacht und gab an, dass die Gerüchte stimmen würden und alle Mitarbeiter „gehen gelassen wurden". Man habe dies erst vor wenigen Stunden erfahren und taumele dementsprechend noch ein wenig. Bereits im Juni 2014, als GameTrailers an Defy Media verkauft worden ist, wurden zwei Drittel der Angestellten entlassen.

GameTrailers hatte sich in den letzten Jahren durch den freien Zugriff auf Reviews, Previews, Trailer und Gameplay-Videos von Videospielen einen Namen gemacht und sich 13 Jahre lang gegen die Konkurrenz durchsetzen können. Im Dezember 2015 hatte die Seite ein neues Design mit vielen gestrichenen Funktionen bekommen, was auf wenig Begeisterung seitens der Nutzer traf. Die Verantwortlichen hatten sich mehr als doppelt so viele Besucher versprochen und zogen nun offenbar die Konsequenzen aus der fehlenden Resonanz. 

Quelle: GameTrailers auf Facebook Quelle: Ben Moore auf NeoGAF

Seitenauswahl

Artikel zu Allgemein
Allgemein - Entwicklerstudio The Chinese Room legt Pause ein Das Indie-Entwicklerstudio The Chinese Room, die besonders durch Dear Esther und Everybody's Gone to the Rapture berühmt wurden, legt bis auf weiteres eine Pause ein. Dafür mussten auch ...
Artikel zu Allgemein
Allgemein - Mutmaßlicher Betreiber von Kinox.to im Kosovo gefasst Nach drei Jahren auf der Flucht stellte die Polizei im Kosovo jetzt einen der beiden mutmaßlichen Betreiber der illegalen Streaming-Plattform Kinox.to. Kreshnik S. stellte sich demnach den ...
News zu Game of Thrones

Game of Thrones - Warum sich Kit Harington auf das Ende der Serie freut

19.10.

Kojima Productions - Ludens-Figur fürs Wohnzimmer jetzt vorbestellen

19.10.

PUBG - Überholt League of Legends in koreanischen Cafés

19.10.

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Ubisoft und GameStop verkaufen Furzkissen

19.10.

Pokémon Go - Dritte Generation mit Release-Termin offiziell angekündigt

19.10.

PUBG - Video zeigt Gameplay-Szenen des dreisten China-Klons

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5