PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Europa-Parlament kippt ACTA - Gesetzesentwurf offiziell gestrichen

Von Marvin Nick - News vom 05.07.2012, 10:14 Uhr

Mit dem Abkommen ACTA wollten Politiker diverser Länder Urheberrechtsverletzungen und Internet-Piraterie unterbinden. Doch nicht nur die Verbreitung von Raubkopien wäre eingegrenzt worden, auch mit der Freiheit der Nutzer im Internet wäre selbiges passiert. Deshalb fanden in nahezu allen Ländern Demonstrationen gegen das umstrittene Abkommen statt, selbst das berüchtigte Hacker-Netzwerk Anonymous schaltete sich ein - mit Erfolg. Denn heute entschied das Europa-Parlament, dass das 'Anti-Counterfeiting Trade Agreement' gegen demokratische Rechte verstößt, und lehnte das Abkommen letztendlich ab.

Gerade die Abstimmungszahlen dürften den Internet-Aktivisten große Freude bereiten. So gab es bei 165 Enthaltungen nur 39 Stimmen pro ACTA, während 478 Parlamentarier gegen das Abkommen stimmten. Damit wird der Vertrag zumindest in dieser Form nicht in Kraft treten können. Es bleibt aber abzuwarten, ob die Initiatoren von ACTA bei den zu kritisierenden Punkten noch nachbessern werden oder ob sie das Abkommen zu Grabe tragen werden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake