Von Lucas Grunwitz | News vom 07.09.2017 - 14:11 Uhr - Kommentieren
Allgemein Screenshot

Elon Musk ist eine Person, die weltweit für Gesprächsstoff sorgt. Auf Twitter äußerte er nun ganz salopp, dass er das Wettrennen nach der besten KI als potenziellen Auslöser für den Dritten Weltkrieg sieht und reagiert damit auf ein Statement von Vladimir Putin.

Es wirkt zu Beginn fast ein bisschen widersprüchlich: Aktuell steht Elon Musk, CEO von Unternehmen wie SpaceX und Tesla, öfters im Rampenlicht und zog erst letztens mit der Entwicklung einer Dota-2-KI insbesondere in der Gaming-Branche einiges an Aufmerksamkeit auf sich.

Sein Unternehmen hatte es geschafft eine künstliche Intelligenz auf die Beine zu stellen, die einen der besten Dota-2-Spieler weltweit gnadenlos in eine Schranke gewiesen hat. Laut eigener Aussage sei mal dabei eine revolutionäre künstliche Intelligenz zu entwickeln. Zeitgleich scheint dieser aber auch eine klare Meinung zum gefährlichen internationalen Entwicklungstrend zu haben. Auf Twitter verriet er vor einigen Tagen:

China, Russia, soon all countries w strong computer science. Competition for AI superiority at national level most likely cause of WW3 imo.

Damit reagiert Musk auf eine Aussage, die vom russischen Staatsoberhaupt Vladimir Putin vergangenen Freitag getätigt wurde. Dieser sagte nämlich sinnbildlich, dass dasjenige Land, welches die beste KI entwickelt, zum „Herrscher der Welt“ avancieren würd – natürlich nur gegenüber junger Studenten.

Musk begründet seine Aussage dahingehend, dass eine künstliche Intelligenz irgendwann die Empfehlung liefern könnte, dass ein Erstschlag die höchste Siegeswahrscheinlichkeit für ein bestimmtes Szenario liefern könnte:

May be initiated not by the country leaders, but one of the AI's, if it decides that a prepemptive strike is most probable path to victory

Insgesamt zeigen diese Diskussionen aber auch gut auf, welches gefährliche Potenzial hinter künstlicher Intelligenz stecken könnte - eben nicht nur die Welt zum Besseren zu verändern.

Link: CNBC

Seitenauswahl

Artikel zu Allgemein
Allgemein - Lootboxen laut Jugendschutz kein Glücksspiel! Würden sogenannte Lootboxen offiziell als Glücksspiel gelten, dürften entsprechende Spiele nur noch an Erwachsene verkauft werden. Die Jugendschutzorganisation ESRB sowie die in Deutschland ...
Artikel zu Allgemein
Allgemein - Friendly Fire 3, Netflix und Co. - Die Top-News der vergangenen Woche Die erste Oktoberwoche war prallgefüllt mit allerhand interessanten und spannenden Meldungen. Unter anderem steht Hobby-Trainern ein Halloween-Event zu Pokémon Go bevor, der YouTuber ...
News zu Marvel Heroes

Marvel Heroes - Spieler fordern Rückerstattungen aufgrund von Serverabschaltungen

19.11.

Minecraft - Bessere Grafik erst nächstes Jahr - Aquatic-Update angekündigt

19.11.

Marvel Heroes - Spieler verlangen Rückerstattungen wegen Serverabschaltung

19.11.

Dead by Daylight - 3 Millionen Einheiten verkauft - Publisher vermeldet Verluste

19.11.

Battlefield 1 - Releasetermin von Turning Tides kurzzeitig veröffentlicht

18.11.

Biomutant - THQ Nordic erwirbt Studio - Seitenhieb in Richtung EA

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5