PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Electronic Arts kontert gegen Robert Kotick

Von Redaktion - News vom 28.09.2010, 13:52 Uhr

Die Spiele-Industrie besteht nur aus Konkurrenten, großen Unternehmen und die besten Marken. Meint man zumindest anzunehmen, wenn man die Aussagen des Activision-Chefs Robert Kotick ernst nimmt. Er wetterte kürzlich gegen Branchenriese Electronic Arts mit den Worten, dass EA ""zu kämpfen" hätte. Darauf reagiert der Pressesprecher von EA prompt und kontert mit folgenden Worten:

"Seine Firma basiert auf drei Marken - eine ist eine fantastische Online-Welt, mit der er nichts zu tun hatte; eine geht steil den Bach runter; und die dritte wird von Koticks eigener Überheblichkeit gerade zerstört."

Interessant vor allem, wie der "Streit" zwischen den beiden Unternehmen weiter geht. Außerdem sorgte die Gründung von Respawn Entertainment für ein angespanntes Verhältnis. Die ehemaligen Infinity Ward-Entwickler wechselten nämlich von Activision zu EA um ein neues Studio aufzubauen.

Quelle 

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Soll auf PS4 und Xbox One großartig aussehen Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Rechtsstreitigkeiten - Definitiv keine neuen Inhalte
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen im Juni