PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - EA Partners wurde dichtgemacht

Von Dustin Martin - News vom 25.04.2013, 16:13 Uhr
Allgemein Screenshot

Electronic Arts Partners ist ein Studio gewesen, welches Fremdsoftware vermarktete. So lief beispielsweise das Publishing von Portal 2, Left 4 Dead und Crysis über EA Partners. Nun wird das Unternehmen jedoch dichtgemacht. Aber warum?

Wenn Electronic Arts Spiele in die Hand bekam, welche weder von einem First- oder 2nd-Party-Entwickler kam, gab man es in die Hände der Tochter Electronic Arts Partners. Diese war dann für die Vermarktung der Titel verantwortlich. Nun wird der Publisher jedoch geschlossen - in Zukunft wird es jenes Publishing wohl nicht mehr geben.

Verantwortlich war das Studio unter anderem für hochkarätige Spiele wie Portal 2 und Left 4 Dead. Neben weiteren Titeln wie Brutal Legend, Crysis und Syndicate veröffentlichte EA Partners auch das umstrittene Hellgate: London. Grund für die Schießung waren übrigens die schlechten Verkaufszahlen.

Der Publisher von unter anderem Portal 2, Left 4 Dead und Crysis wird geschlossen - EA Partners ist am Ende.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Call of Duty 2019 Call of Duty 2019 - Modern Warfare 4 könnte 2019 erscheinen Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Das sind die neuen Inhalte von Operation Para Bellum
News zu Fortnite

LESE JETZTFortnite - Alle Challenges der 4. Woche