PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - CryTek setzt zukünftig verstärkt auf Free-to-Play-Projekte

Von Dennis Werth - News vom 23.12.2011, 12:38 Uhr
Allgemein Screenshot

Der Frankfurter Entwickler CryTek dürfte im kommenden Jahr verstärkt den Free-to-Play-Markt aufmischen. Wie Carl Jones nämlich gegenüber dem Spiele-Blatt Edge betont, hat man Pläne, sich verstärkt auf den F2P-Markt zu konzentrieren. So heißt es:

"Am unteren Ende der Entwicklungs-Skala, also dort wo eher weniger komplexe Spiele entwickelt werden, liefert man normalerweise über den gesamten Lebenszyklus des Spiels neue Inhalte aus. Wenn man versucht, wöchentlich neue Inhalte zu kreieren, was bei Free-to-Play, mobilen oder Casual-Games oft nötig ist, dann muss man über eine sehr schnelle und robuste Pipeline verfügen. Und das ist etwas, worauf wir uns momentan besonders stark konzentrieren."

Crytek brachte bereits Titel wie Entropia Universe auf den virtuellen Markt. Im kommenden Jahr folgt der Shooter Warface.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake