PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Chinesischer Onlinehändler will großen Publisher kaufen

Von Bianca Weiss - News vom 24.02.2014, 19:10 Uhr
Allgemein Screenshot

Noch dieses Jahr soll Final Fantasy XIV den chinesischen Markt erobern. Nun macht ein Gerücht über den Verkauf des Publishers Shanda Games die Runde.

In China häufen sich heute die Berichte, dass Shanda Games, eine der landesweit erfolgreichsten Spieleschmieden, für rund 525 Millionen US-Dollar verkauft werden soll. Genauer gesagt ist Shanda Games Teil eines ganzen Pakets aus der Shanda-Gruppe, welches nun angeblich für etwa eine halbe Milliarde US-Dollar der Alibaba Group angeboten worden sein soll.

Shanda Games gehört zu den Tochtergesellschaften der Shanda Unternehmensgruppe, die in den vergangenen Jahren vor allem Schlagzeilen durch den Kauf von Dragon's Nest-Entwickler Identity Games in 2010 gemacht hat. Derzeit arbeitet das Unternehmen auf Hochtouren am Launch der chinesischen Version von Final Fantasy XIV, welcher für dieses Jahr geplant ist.

Die Alibaba Group ist Chinas Antwort auf Amazon und geschätzt über 100 Milliarden US-Dollar schwer. Das Unternehmen gilt noch als Newcomer in der Spiele-Industrie und dem englischsprachigen Markt, und es gilt abzuwarten, ob es das Angebot annimmt oder sich die Gerüchte gar als haltlos herausstellen. Bisher gibt es weder von Alibaba noch von Shanda ein Statement.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Japanischer Gaming-Markt setzte im Fiskaljahr 2017 circa 30 Milliarden Euro um Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 02. bis 08. April 2018 Allgemein Allgemein - Diese Games erscheinen vom 26. März bis 01. April Allgemein Allgemein - So realistisch können Gesichter mit der Unreal Engine aussehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake