H1Z1 Screenshot

H1Z1: Spiel wird geteilt und kommt in zwei Versionen - kein Free2Play

05.02.2016 - 19:23

Große Änderungen für das Survival-MMO H1Z1 vom Entwicklerstudio Daybreak Games. Wie soeben offiziell verkündet wurde, wird das Spiel in die zwei Abschnitte Survival und Battle Royale geteilt. Noch bleibt es beim Preis von 19,99€ - nach der Teilung zahlt man den doppelten Preis für beide Produkte.

Teilen Tweet Kommentieren

Aktuell trägt sich das Zombie-MMO H1Z1 vor allem durch den sehr beliebten Modus Battle Royale, in welchem man im PvP gegen andere Spieler überleben muss. Der Part des Titels aus dem Entwicklerstudio Daybreak Games, der sich um das reine Survival in der offenen Welt dreht, geriet mehr und mehr in den Hintergrund. Daraus hat das Team nun seine Schlüsse gezogen und sich dafür entschieden, das Gesamtpaket H1Z1 in zwei Spiele zu unterteilen. Wer Survival möchte, der greift zu H1Z1: Just Survival und wer den Battle Royale spielen will, der schnappt sich H1Z1: King of the Kill.

Geschehen wird die Aufteilung am 17. Februar dieses Jahres. Wer das Spiel bereits besitzt oder bis zu diesem Datum kauft, der bekommt beide Teile weiterhin für 19,99€ via Steam. Sollte man sich zu einem späteren Zeitpunkt für einen Kauf entscheiden, zahlt man für jeweils einen Part von H1Z1 die vollen 19,99€. Weiterhin ist offiziell bekannt gegeben worden, dass man sich nun gegen Free2Play entschieden hat und H1Z1 für mindestens lange Zeit Buy2Play bleibt - dieser Wunsch wurde von der Community häufig genannt. Final erscheinen soll King of the Kills im Sommer für PC und Konsole.

 

Link: Quelle
Geschrieben von Pierre MagelDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

H1Z1: King of the Kill: Neue Echtgeld-Währung im Spiel - Release verschoben

Ursprünglich war es geplant, dass der PvP-Part von H1Z1, King of the Kill, am 20. September in den offiziellen Release geht. Mittlerweile wurde eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit ...

H1Z1: King of the Kill: Konsolen-Version auf Eis gelegt

Wer sich auf H1Z1: King of the Kill als Konsolero freute, wird enttäuscht. Die Versionen für Xbox One und PlayStation 4 wurden erstmal auf Eis gelegt.

H1Z1: Methoden gegen Cheater, bösen Chat und schwache Connection

Das Zombie-MMO H1Z1 vom Entwicklerstudio Daybreak Games soll mit aller Macht von Cheatern, Hackern und einem toxischen Chatverhalten befreit werden. Das Team hinter dem Spiel gibt sich dabei ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps