The Elder Scrolls V: Skyrim: Bethesda über PS3-Probleme

Teilen Tweet Kommentieren

Entwickler Bethesda Softworks äußerte sich in einem Gespräch zu den Performance-Problemen die bei der PlayStation 3 aufgetreten sind und mit dem Patch 1.4 größtenteils entfernt wurden. The Elder Scrolls V: Skyrim sei das unabhängigste Spiel des Entwicklers, sagt Todd Howard von Bethesda.

Bei einigen dynamischen Ereignissen und Scripts kommt es jedoch zu Situationen, bei der die PlayStation 3 stark beansprucht wird.

„Und wir dachten, wir hätten es unter Kontrolle. Aber für bestimmte User kommt es tatsächlich darauf an, wie sie das Spiel über hunderte Stunden spielen und welche Zauber sie verwenden. Sind sie in dieses Gebäude gegangen? [Und so weiter.]“ so Howard.

Es war bekannt, dass man mit dem Speicher auf der PlayStation 3 in schlechte Situationen gelangen würde, welches mit Codeänderungen vermieden werden sollte. Mit dem Patch 1.2 wurden bereits viele solcher Probleme behoben so Howard.

Es gab jedoch immer noch Spieler, die davon betroffen waren, weshalb man nach den Spielständen fragte und diese anschließend genauer untersuchte. Mit der Überprüfung der Spielstände konnten weitere Gründe aufgedeckt werden und schließlich mit dem aktuellen Patch 1.4 ausgebessert werden.

Man sei dieses Mal nicht zu naiv gewesen und habe alles geprüft und alles gesehen und das Problem ist nun als erledigt zu betrachten, sagte Howard weiter. Es sei jedoch nicht ausgeschlossen, dass einige Leute weiterhin darauf stoßen können. Man müsste auch hier den Spielstand genauer untersuchen, um herauszufinden woran es liegen könnte.

Bei einem neuen Spielstand und bei einem in den man bereits mehrere Stunden investiert hat, gäbe es deutliche Unterschiede bei der Bildwiederholungsrate wie man anhand der Videos von den Kollegen von eurogamer.net entnehmen kann.

Link: Zu den Videos Link: Quelle
Geschrieben von Marcel WalterDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

The Elder Scrolls V: Skyrim: Bethesda an Verfilmung von Peter Jackson interessiert

Bethesdas Pete Hines hat innerhalb eines Interviews mitgeteilt, dass das Unternehmen derzeit nicht an Verfilmungen von Spielen wie The Elder Scrolls oder Fallout interessiert sei. Wäre Pete ...

The Elder Scrolls V: Skyrim: Zahlreiche neue Infos zur Special Edition

Die Special Edition zu The Elder Scrolls V: Skyrim erscheint im Oktober für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Nun hat Pete Hines zahlreiches neue Informationen zu der Remastered-Fassung ...

The Elder Scrolls V: Skyrim: Die Special Edition im Vergleich mit PC-Mods

Derzeit befindet sich eine Remastered-Fassung zu The Elder Scrolls V: Skyrim in Entwicklung. Doch kann die aufpolierte Version überhaupt gegen die zahlreichen Mods ankommen, die mittlerweile ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps