Allgemein: Überwacht Microsoft Privatgespräche?

Von Marvin Nick am 27.03.2012 - 00:00 Uhr

Hat Microsoft einen Filter in den hauseigenen Messenger eingebaut, der das Versenden von "The Pirate Bay"-Links verhindert? Nach aktuellen Berichten von Torrentfreak ist genau dies der Fall.

Denn sobald ein Link zu der Filesharing-Seite versendet wird, meldet der Messenger, dass der Link unsicher sei und somit auch nicht angezeigt wird. Warum Microsoft gerade "The Pirate Bay" aus den Nachrichten rausfiltert ist unklar, da Links zu weitaus größeren Filesharing-Seiten bisher noch nicht betroffen sind. Eine Stellungnahme von Microsoft zu den Gerüchten liegen bisher noch nicht vor, wir halten euch aber auf dem Laufenden!

Was meint ihr? Übertreiben die Betroffenen oder findet ihr die Warnung vor den Links falsch, so dass der Eindruck erweckt wird, eure Nachrichten werden gefiltert?

comments powered by Disqus

Weitere News zu Allgemein

Intel beendet Werbekampagne infolge von GamerGate
Intel unterstütze nicht die kontroversen Meinungsartikel des Branchenmagazins „Gamasutra“ und bricht eine dort zusehende Werbekampange nun vollständig ab. Die Kolumnen, um die es dabei geht, drehen sich allesamt um das GamerGate, das vor ...

Exoskelett für die Hand macht die virtuelle Realität greifbar
Um "Virtuelle Realität" auch "greifbar" zu machen, könnte in Zukunft in Verbindung mit dem VR-Headset Oculus Rift ein Hand-Exoskelett zum Einsatz kommen.

Die Gewinner der Saxxy Awards 2014
Nach einer mehrtägigen Abstimmungsphase hat Valve nun die Gewinner der Saxxy Awards 2014 bekannt gegeben. In insgesamt fünf Kategorien gibt es Sieger, der Gesamtsieger wird zu Valve nach Seattle geflogen und bekommt eine persönliche Studiotour.

Weitere News anzeigen
2008 - 2014 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen