Allgemein: Überwacht Microsoft Privatgespräche?

Von Marvin Nick am 27.03.2012 - 00:00 Uhr

Hat Microsoft einen Filter in den hauseigenen Messenger eingebaut, der das Versenden von "The Pirate Bay"-Links verhindert? Nach aktuellen Berichten von Torrentfreak ist genau dies der Fall.

Denn sobald ein Link zu der Filesharing-Seite versendet wird, meldet der Messenger, dass der Link unsicher sei und somit auch nicht angezeigt wird. Warum Microsoft gerade "The Pirate Bay" aus den Nachrichten rausfiltert ist unklar, da Links zu weitaus größeren Filesharing-Seiten bisher noch nicht betroffen sind. Eine Stellungnahme von Microsoft zu den Gerüchten liegen bisher noch nicht vor, wir halten euch aber auf dem Laufenden!

Was meint ihr? Übertreiben die Betroffenen oder findet ihr die Warnung vor den Links falsch, so dass der Eindruck erweckt wird, eure Nachrichten werden gefiltert?

comments powered by Disqus

Weitere News zu Allgemein

Angebliche mehrere Millionen Kundendaten durch Hack-Angriff erbeutet
Mehr als sieben Millionen Nutzernamen und Passwörter will eine Hacker-Gruppierung erbeutet haben. Betroffen sind offensichtlich Online-Plattformen wie Sonys PlayStation Network sowie die Datenbanken von 2K.

Mobile Apps für Hitbox
Livestreams auf Hitbox können ab sofort auch über Smartphones und Tablets geschaut werden. Das Team hinter der Livestreaming-Plattform veröffentlichte nun Apps für Android und iOS in den entsprechenden App Stores. Bislang befinden sich die mobilen ...

PlayStation 4 siegt gegen Xbox One
Während sich die Fans der PlayStation 4 gegen die Fans der Xbox One in sämtlichen Social Networks aussprechen, gibt es bereits einen ersten Sieger was die Verkaufszahlen angeht - und zwar einen deutlichen.

Weitere News anzeigen
2008 - 2014 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen GTAnext.de