Test vom 14.11.2011 - 22:24 Uhr - Kommentieren
Assassin's Creed Revelations Screenshot

Weiser, stärker und vor allem älter - Das ist der 'neue' Ezio, den der Spieler in Assassin's Creed: Revelations durch waghalsige Kapitel der spannenden Handlung begleitet. Das Finale des einst jungen Spund, dem Frauenschwarm und Macho ist eingeläutet. Inwiefern hat sich der Meuchelmörder verbessert, wie stark sind seine neue Fähigkeiten ausgeprägt, welche Auswirkung hat das Alter auf Auditore und mit welchem Knall beendet Ubisoft die Geschichte des Helden? Viele Fragen, die wir euch in unserem Test zum düsteren Assassin's Creed: Revelations beantworten werden.

Ezios letztes episches Abenteuer mit 50 Jahren..

Alter Mann, was ist passiert? So in Etwa dürften Spieler die ersten Minuten von Assassin's Creed: Revelations erleben, denn es gibt viel zu erzählen im finalen, düsteren und spannenden Kapitel des Meuchelmörders, welcher einst in unzähligen Betten von hübschen Frauen lag. Die Tage sind verblast, Ezio Auditore ins Alter gekommen. Deutlich gezeichnet, mit weißen Bart, beginnen die ersten Missionen an der Seite des Assassinen, welcher in seiner dunkeln Kutte gehüllt ist. Mit rund 50 Jahren geht es direkt an den Speck. Es wird geklettert, gemeuchelt und gesprungen, bis sich die virtuellen Balken biegen. Doch worum geht es in der finalen Schlacht? Es gilt die Hintergrundverschwörung aufzudecken und die letzten Erinnerungen des vergessenen Altair Ibn La-Ahads zu erkunden, welcher in Revelations eine wichtige Rolle einnimmt.

Kurzerhand setzt sich der smarte Desmond in den Animus und schon begeben wir uns gemeinsam mit Ezio auf der Suche nach Altair. Zunächst steht ein Besuch auf der Burg Masyaf auf dem Plan. Der eingefleischte Assassin's Creed-Spieler dürfte die Ortschaft bereits aus dem ersten Ableger kennen, dort verbirgt sich die geheime Bibliothek von Altair, verborgen hinter einer verschlossenen Tür. Die Templer jedoch kommen uns zuvor.

Damit die verborgene Tür geöffnet werden kann, sind fünf besondere Schlüssel von nöten,  die Ezio Zugang zu den Erinnerungen von Altair verschaffen. Wo sind wir hier, Inception? Schließlich schlüpfen wir von Desmond Miles in Ezio, welcher in Altairs Erinnerungen eintaucht. Verwirrend!

Empfehlen Tweet absetzen Google Plus

Seiten-Auswahl

Von Dennis Werth Unser Team
Assassin's Creed Revelations
  • Assassin's Creed Revelations

  • Entwickler: Ubisoft
  • Publisher: Ubisoft
  • Genre: Action-Adventure
  • Status: Erschienen
  • Altersfreigabe: Ab 16 Jahren
  • Release
  • : 15.11.2011
  • X360: 15.11.2011
  • PC: 01.12.2011
Star
Bewerte Assassin's Creed Revelations mit deiner Note. Dabei wertest du von Note 1 bis 5, während 5 die beste Wertung ist. Insgesamt haben 8 Spieler eine Wertung von 3/5 abgegeben. 1 2 3 4 5
Kaufen Alle Infos

Updates

News zu Mafu**you

Mafu**you - YouTuber sind nicht euer Eigentum!

26.02.

NieR: Automata - Dieser TV-Spot läuft in Japan nur zensiert

26.02.

Zelda: Breath of the Wild - Edge vergibt seltene 10/10-Wertung

26.02.

Introvert Quest - Konfrontationstherapie für einen Introvertierten

26.02.

Introvert Quest - Trailer zeigt Herausforderungen eines Introvertierten

26.02.

Uncharted - Der Film - Keine Unterstützung von Naughty Dog

Weitere News anzeigen

Games bewerten