Quick-Navigation: PlayNation.de Disney Epic Mickey Test
f t R

Disney Epic Mickey Test: Test: Micky Maus + Warren Spector = Epic?

Von Redaktion am 19.01.2011 - 16:19 Uhr

Das Wort 'epic' bezeichnet in der Internetsprache im adjektivischen Gebrauch einen besonderen Grad von Coolness, einen Ehrfurcht gebietenden Moment. Also nicht gerade ein Begriff, den man unbedingt mit Micky Maus, der wohl bekanntesten Zeichentrickfigur überhaupt, in Verbindung bringen würde. Hier kommt Warren Spector ins Spiel, Mastermind hinter Spielen wie System Shock und Wing Commander. Das ebenfalls von ihm stammende Deus Ex wird von vielen Gamern als eins der besten Spiele aller Zeiten bezeichnet, vermag er Micky einen ähnlichen Kracher auf den Leib zu schneidern?

Willkommen im Wasteland!

Hand aufs Herz, wer erinnert sich noch an Oswald the Lucky Rabbit? Exakt, so ziemlich niemand. Als Walt Disney Micky Maus erfand, wurde seine vorherige Schöpfung, der Hase Oswald, auf das Abstellgleis verfrachtet und musste zusehen, wie Micky all den Ruhm und Erfolg für sich pachtete. Zumindest sieht er die Sache so, denn in Wirklichkeit haben lizenzrechtliche Schwierigkeiten Oswalds Karriere ein jähes Ende bereitet. Für eben diese vergessenen oder in Ungnade gefallenenen Figuren hat der Magier aus "Der Zauberlehrling" eine eigene Welt in Form einer Art Modellbau erschaffen, das Wasteland. Eines Tages entdeckt Micky in seinem Spiegel ein Portal in eine andere Welt, welches in den Wohnsitz des Zaubermeisters führt. Heimlich beobachtet Micky den alten Mann bei seiner Arbeit, bis dieser sich für ein Nickerchen zurückzieht. Neugierig beginnt Micky mit dem magischem Pinsel des Zauberers Schabernack mit dessen Werk zu treiben, bis sich aus dem besudelten Kunstwerk ein Glibbermonster erhebt. Mit Mühe und Not kann Micky sich aus seinen Klauen befreien und das Wesen in die Flucht schlagen, doch die Modellwelt wird dabei ruiniert. Hastig flieht der unfreiwillige Übeltäter nach Hause, nicht wissend, dass seine Taten ihn zu gegebener Zeit einholen werden. Etliche Jahre vergehen, bis schließlich Glibbermonster zurückkehrt und Micky aus seinem Schlafzimmer in das von ihm verunstaltete Wasteland entführt.

Lab3_f3085

Als Micky zu sich kommt, findet er sich in Fesseln vor. Er befindet sich im Labor eines verrückten Doktors, welcher eine teuflische Maschine auf ihn loslassen will. Mithilfe des Koboldes Gus kann er sich aus der Todesfalle befreien, während der Doktor selbst das Weite sucht. Gus übernimmt in Disney Micky Epic die Rolle des auf Dauer nervtötenden Sidekicks, der den Spieler ähnlich wie die Fee Navi in The Legend of Zelda: Ocarina of Time mit nützlichen Ratschlägen versorgt. Oswald ist auch da, doch er gibt ebenfalls Fersengeld. Hat er etwas zu verbergen? Auf dem Weg nach draußen bringt Gus den verwirrten Micky auf den aktuellen Stand der Dinge. Das Glibberphantom hat ihn in das Wasteland verschleppt, welches vor vielen Jahren durch eine Katastrophe mit Farbverdünner fast vollständig vernichtet wurde. Dem Mäuserich bleibt also nichts anderes übrig als sich der Bedrohung zu stellen, die er selbst erschaffen hat. Zum Glück hat er immer noch den magischen Pinsel im Gepäck, mit dessen Hilfe er sowohl Farbe als auch Verdünner spritzen kann. Mit Farbe lassen sich im Wasteland transparente Objekte wiederherstellen und manche Gegner wechseln nach einem Eimer Farbe die Fronten, während die Verdünnerflüssigkeit das Gegenteil bewirkt und die Schergen des Phantoms in ihre Bestandteile auflöst. Gezielt wird mit der Wiimote über einen Pointer auf dem Bildschirm, alternativ kann Micky auch durch Schütteln der Wii-Fernbedienung eine Wirbelattacke ausführen.

Bilder-Serien und Screenshots

Weitere Bilder anzeigen

Nächste Seite aufrufen

Weitere Artikel zu Disney Epic Mickey

Sequel-Enthüllung nächste Woche?
Wie es den Anschein hat plant Disney Interactive in der kommenden Woche die offizielle Enthüllung vom Sequel zu Disney Epic Mickey. Dies berichten zumindestens die Kollegen von AllGamesBeta.com, die sich auf einen Tweet des französischen Nintendo ...

Ein großes Versehen: Disney kündigt eine Fortsetzung durch Newsletter an
Schon seit längerer Zeit wird wild spekuliert, ob es einen zweiten Teil von Disney Epic Mickey gibt. Der Titel, welcher unter der Leitung von Designer-Legende Warren Spector enstanden ist, ist im Jahr 2010 exklusiv für Nintendo Wii erschienen. Nun ...

Nachfolger in Aussicht? Cover-Designs machen die Runde
Ein anonymer Informant hat unseren Kollegen von Destructoid gesteckt, dass Disney Interactive bereits an einem Nachfolger zu Disney Epic Mickey arbeitet und zu diesem Zweck online eine Umfrage durchführt, bei der vier potenzielle Packshots gezeigt ...

Weitere News anzeigen

Kommentiere den Artikel zu Disney Epic Mickey

comments powered by Disqus
Survarium: Unsere Eindrücke aus der Closed-BetaWir haben uns in die Closed-Beta des Survival-Shooters Survarium geworfen und fleißig erste Eindrücke gesammelt. Innerhalb eines Artikels vermitteln ...
Titanfall: Ein Blick hinter die Kulissen der Titanfall-MacherRespawn Entertainment gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen von Titanfall. Damit erhalten wir auch Details über die rechtlichen Streits mit ...
Games: Alles zu einem viertel Jahrhundert Game BoyHeute wird der Game Boy ganze 25 Jahre alt. Für manche Videospiel-Fans kann zum Ostermontag also silberne Hochzeit gefeiert werden. Als Nintendo den ...
Games: Fünf einfallsreiche Easter Eggs in VideospielenPünktlich zu Ostern haben wir für euch fünf einfallsreiche Easter Eggs aus verschiedenen Spielen herausgesucht und präsentieren euch diese innerhalb ...
PlayStation 4: Wird es die PlayStation 5 noch geben?Wird die PlayStation 5 wirklich irgendwann einmal erscheinen? Dieser Frage stellte sich Shuhei Yoshida, der Chef der Sony Worldwide Studios, in einem ...
2008 - 2013 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen News-Archiv Partner von HI-TECH