PlayNation Test Elsword

Elsword - Elsword zu Besuch im Testlabor - das Ergebnis!

Von Redaktion - Test vom 15.01.2011 - 10:35 Uhr
Elsword Screenshot

Nach einer vergleichsweise ziemlich kurzen Betaphase erschien am 9. Dezember 2010 mit Elsword ein bunter MMO-Sidescroller aus dem Hause KOG. Anders als die meisten genretypischen Online-Rollenspiele will das actiongeladene RPG im Manga-Stil vor allem mit seinen Beat-‘em-Up Elementen punkten. Ob ihm dieses Vorhaben wirklich gelingt, hat unser Redakteur Christian „Hijuga" Liebert für euch getestet und sich auf die Suche nach den verlorenen Kristallfragmenten begeben.

Ein Stein sie alle zu binden

Elsword bietet eine ziemlich dürftige Hintergrundgeschichte. Das Land Elios wurde von der Macht des Kristalls EL fruchtbar gemacht und alle stimmte dies auf Anhieb glücklich. Die Kontrolle über den Stein hatten eine Priesterin, welche allen nur als „Els Frau" bekannt war, und ihre acht Meister. Als einer dieser Meister, der Meister der Sonne, den Stein für sich zu beanspruchen versuchte, löste er damit einen Krieg aus und EL wurde in tausende Splitter zersprengt. Das Land wurde wieder karg und nur dort, wo einer der Splitter vorliegt, ist Leben möglich. Eure Aufgabe ist es nun, euch auf die Suche nach dem Eldrit (so nennt man die Splitter) zu machen. Außerdem spuken Els Frau und der Meister der Sonne auch noch irgendwo umher.
elsword1

Elsword: Auch die gleichnamige Klasse lädt zum Kampf in der bunten Welt!

Auch wenn der Text auf der Homepage des Spiels sehr schön geschrieben ist - dies ändert nichts an der Tatsache, dass Elsword keine wirkliche Hintergrundstory hat. Der Spieler landet in einer Welt, auf die kaum eingegangen wird und die er demnach nicht kennt oder kennenlernt. Man wird quasi einfach in eine laufende Handlung geworfen, als ob man eine Serie erst ab der dritten Folge beginnt. Gerade für Rollenspieler ist das ziemlich unbefriedigend.

Feste Helden

Die meisten kostenlosen MMORPGs haben das Problem, dass sie einem nur eine dürftige Auswahl an Gesichtern, Frisuren und Farben bieten. Bei Elsword ist es noch viel schlimmer. Ihr habt die Wahl zwischen drei Figuren, die auch gleichzeitig eine Klasse symbolisieren. Eine regelrechte Katastrophe. Denn da hätten wir Elsword, den Schwertkämpfer; Aisha, die Magierin; und Rena, die Bogenschützin.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE