PlayNation Test Lara Croft and the Guardian of Light

Lara Croft and the Guardian of Light - Test: Lara Croft erobert die Download-Plattformen

Von Redaktion - Test vom 30.08.2010 - 11:54 Uhr
Lara Croft and the Guardian of Light Screenshot

Lange Zeit gab es nichts mehr neues von unserer Lieblingsarchäologin Lara Croft zu hören. Mittlerweile hat sich Crystal Dynamics aber dazu durchgerungen ein Xbox Live Arcade-Ableger von Tomb Raider zu entwickeln. In Lara Croft and the Guardian of Light hüpft, sprintet und schießt ihr euch durch zahlreiche Levels und habt nur selten die Möglichkeit, Lara Croft's Hintern zu bestaunen. Wie spielt sich der Arcade-Ableger von Tomb Raider? Wir verraten es euch in unserer Review!  

Das alte Thema
Auch wenn das Gameplay nur wenig mit den klassischen Vollpreistiteln gemeinsam hat, die Storyline ist im Tomb Raider-Stil geblieben. Zusammen mit Totec, ein über 2.000 Jahre alter Maya-Krieger, begeben wir uns auf eine abenteuerliche Suche nach einem wertvollen Artefakt. Totec ist zwar alt, dennoch aber noch sehr beweglich. Ähnlich wie Lara hechtet und schießt er zahlreiche Gegner zu Boden. Dies allerdings nur im Kooperationsmodus von Lara Croft and the Guardian Light. Während dem Hauptspiel steht er uns nur selten zur Seite. Zwar gibt es keine großartige Storytiefe, für ein Arcade-Spiel kann sich die Inszenierung der wenigen Zwischensequenzen aber dennoch sehen lassen.

 

Aus Schulter- wird Vogelperspektive
Alte Tomb Raider-Veteranen wird eines direkt auffallen: Die Kameraperspektive hat sich geändert. Während man in den Vollpreistiteln Lara Croft aus der Schulterperspektive durch Dungeons und Höhlen gesteuert hat, steuert man die Archäologin in „The Guardian of Light“ aus der Vogelperspektive. Diese fixierte „Draufsicht“ verleiht dem Spieler eine ordentliche Übersicht über die linearen Levels, von welchen es übrigens ganze 14 Stück im Spiel gibt.

Gesteuert wird Lara auf der Xbox 360 mit dem linken Stick. Mit dem rechten Stick werden Ziele anvisiert und anschließend ins Jenseits geballert. In Lara Croft and the Guardian of Light gibt es zahlreiche Gegner - & Waffentypen. So bekommt ihr bereits am Anfang neben einer Pistole auch Speere und Messer, um die Spinnen, Wölfe, Bären oder eine der anderen zahlreichen Gegnertypen zu eliminieren. Im Verlauf des Spiels bekommt ihr sogar die Möglichkeit, verschiedene Waffen zu modifizieren und damit stärker gegen Feindmengen zu machen.

LCGOL_Chompy_Summon

Rätselgöttin Lara Croft im Einsatz!
Natürlich ist Lara Croft and the Guardian of Light kein reines Actiongeballer aus der Vogelperspektive. In einigen Situationen muss man ordentlich seinen Grips anstrengen und die Gehirnmasse zum glühen bringen. Es gibt einfachere Rätsel wie eine Tür mit zwei Schaltern öffnen aber auch einige herausfordernde und komplexe Aufgaben wie etwa Schieberätsel oder Geschicklichkeitsparcours. Sollte eine Aufgabe mal nicht erfolgreich geschafft werden, gibt es gott sei dank viele und gut verteilte Zwischenspeicherungen.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL