PlayNation Test BioShock 2

BioShock 2 - Little Sister + Big Daddy = Big Fortsetzung?

Von Redaktion - Test vom 16.08.2010 - 19:29 Uhr
BioShock 2 Screenshot

Herzlich willkommen in Rapture, der virtuellen Unterwasserstadt des Ego-Shooters Hits Bioshock 2 von 2k Games. Sie haben ihr neues Zuhause gefunden und eines ist sicher: Sie werden nicht lebend aus dieser Metropole herauskommen. Gelegendliche Angriffe von Adam süchtigen Splicern oder Big Daddys gehören zum Leben in Rapture dazu. Warum ein solch adrenalinreiches, virtuelles Leben dennoch Spaß macht, verraten wir im Test!

 

 

sas.call("std", { siteId: 180518, // pageId: 865454, // Seite : playnation/startseite formatId: 45225, // Format : outstream 0x0 target: '' // Targeting }); ong>Die Vergangenheit: Bioshock - Die Story
Wer kennt das nicht? Wir stürzen 1960 mitten im Atlantik ab. Geschwächt und als einziger Überlebender suchen wir Rettung an einem einsamen und unscheinbaren Leuchtturm. Doch eines wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht: der Flugzeugabsturz und das Betreten des Turms verändert unser komplettes Leben. Wir befinden uns in der Stadt Rapture, einer Unterwasserwelt erbaut von Andrew Ryan. Er hatte die Stadt aufgrund seiner Unzufriedenheit mit dem Weltbild des Kapitalismus, des Kommunismus und des Katholizismus errichtet.

Um dem ein Ende zu setzen, erbaute er Rapture auf dem Meeresgrund, um von anderen Städten unabhängig zu sein. Frank Fontaine, Gegner von Andrew Ryan, wollte schon immer die Macht über Rapture besitzen. Der Hauptprotagonist wird von Atlas, einem Bewohner Rapture's, per Funkgerät begleitet und über die Zustände informiert. Wir sollen nach seiner Familie suchen. Nach einer Reihe von Aufträgen erfahren wir schließlich, dass die Familie von Atlas tot ist. Atlas schwört auf Rache, welche wir für ihn erledigen sollen. Im großen Aufeinandertreffen zwischen Hauptprotagonist Jack und Andrew Ryan im Hephaestus, ermorden wir den Vater von Rapture auf den Befehl „Wärst du so freundlich, ...". Diese Phrase kam jedoch nicht wie gewohnt von Jack, sondern von Andrew Ryan. Dies stimmte uns skeptisch, wodurch sich eine Wendung in der Geschichte anbahnt. Wir erfahren, dass sich hinter Atlas Frank Fontaine, langjähriger Gegner von Andrew Ryan befindet, welcher durch den Tod des Erbauers von Rapture endlich freie Bahn hat. Mit Hilfe der abtrünnigen Wissenschaftlerin Dr. Tenenbaum verschaffen wir uns Zugang zum Versteck von Frank Fontaine. Dieser ist trotz einer Mutation durch eine Überdosis ADAM zu schwach für unsere Waffen-Power.

Die Gegenwart: Bioshock 2 - Die Story
Nach einer kleinen Einleitung inklusive der Handlung des ersten Teils kommen wir nun zum regulären Test-Artikel des zweiten Teils. Bioshock 2 spielt storytechnisch 10 Jahre nach den Geschehnissen des ersten Teils.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL