PlayNation Test Atlantica Online

Atlantica Online - Unser Test zum Spiel

Von Redaktion - Test vom 03.03.2010 - 16:19 Uhr
Atlantica Online Screenshot

Bekanntermaßen müssen MMORPG-Fans schon etwas genauer hinsehen um außergewöhnliche Spiele zu entdecken. Vieles verliert sich doch im Einheitsbrei der halbrundenbasierten Fantasywelten mit klassischem Gut-gegen-Böse-Szenario kämpfender Orks und Elfen. Hervorstechende Spiele zeichnen sich meist nur durch ihr Aussehen, selten aber durch ihr Spiel- oder Kampfsystem aus. Atlantica Online kann hier Abhilfe schaffen und bietet mit seinem taktisch angehauchten Rundenkampfsystem einiges an Abwechslung. Doch kann der Titel auch auf anderem Wege bestehen? Wir sagen es euch!

Zunächst ein paar Worte zur Geschichte: Wie der Name schon vermuten lässt dreht sich in Atlantica Online (fast) alles um die versunkene Zivilisation Atlantis. Deren Einwohner kamen durch die Entdeckung des Elementes Oreichalkos zu immensem Reichtum. Gleichzeitig verfeindeten sie sich jedoch mit ihren Nachbarländern, da sie ihr Geheimnis zum einen nicht teilen wollten und zum anderen die benötigten Ressourcen zur weiteren Herstellung des Materials durch rigorose Kriegsführung erbeuten wollten. Leider wurden einige Begleiterscheinungen nicht genügend beachtet , so dass Atlantis schlussendlich unterging und das Oreichalkos fast vollständig von der Erde verschwand.

Ihr startet nun als einer der Abkommen der Atlanter ins Spiel, um die Vergangenheit eures Volkes aufzudecken und herauszufinden, was genau hinter dem Untergang Atlantis steckt. Hierzu begebt ihr euch auf einen Weg, der euch von Ostasien quer über den Globus bis Nordamerika führt. Man könnte die Spielwelt also als halbrealistisch bezeichnen. Tatsächlich hat eure Umgebung, abgesehen von Geografie und Namensgebung, nicht viel mit der wirklichen Welt gemein. Schließlich laufen euch auf eurem Schul- oder Arbeitsweg nicht unbedingt blutrünstige Mutantenbäume über den Weg. Dafür könnt ihr Städte Berlin und New York besuchen und auch einnehmen, doch dazu später mehr.

Schwert oder Gitarre?


Statt der üblichen Klassen dürft ihr euch in Atlantica Online eure bevorzugte Waffe auswählen. Natürlich steckt hier noch dasselbe Prinzip hinter der Auswahl, doch erscheint sie etwas differenzierter als im Regelfall. Ihr könnt dadurch beispielsweise im Nahkampf auf verschiedene Waffen wie das Schwert, den Speer oder die Axt zugreifen. Diese Waffen haben später unterschiedliche Angriffsreichweiten im Kampf. Die Auswirkungen werden wir im nachfolgenden Thema beleuchten.

Durch die Waffenwahl legt man sich jedoch auch direkt auf die Rolle des Charakters fest. Eine Spezialisierung im Verlauf des Spiels ist damit nicht mehr möglich. Inwiefern dies ein Vor- oder Nachteil ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Im Kontext des Kampfsystems ist diese Art der Charakterauswahl jedoch nur logisch.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE